Amen [Objekt]

bedeutet "stop"
bis hierher, genug, kein Wort mehr, keinen Schritt weiter, halt, aus

abwesend [Objekt]

bedeutet "weg"
anderswo, anderwärts, fort, sonst wo, woanders, aus

dahin [Objekt]

bedeutet "vergangen"
verloren, vorbei, aus, fort

erloschen [Adjektiv]

bedeutet "abgestorben"
abgekühlt, bankrott, erkaltet, fort, pleite, aus

fort [Objekt]

bedeutet "nicht anwesend"
abhanden, absent, abwesend, auf der Achse, auf Reisen, aus

gestorben [Adjektiv]

bedeutet "erloschen"
erledigt, tot, aus

gewesen [Objekt]

bedeutet "vorbei"
aus

halt [Objekt]

bedeutet "stopp"
bis hierher, genug, kein Wort mehr, keinen Schritt weiter, amen, aus

heraus [Objekt]

bedeutet "hinaus"
aus, hervor, vor

heraus [Objekt]

bedeutet "auf Grund"
aus, vor

hervor [Objekt]

bedeutet "heraus"
aus, vor

hinaus [Objekt]

bedeutet "nach außen"
ab, fort, weg, aus, heraus, stadtauswärts

infolge [Objekt]

bedeutet "wegen"
anlässlich, auf Grund, aus, dank, kraft, weil

kraft [Objekt]

bedeutet "vermittels"
aus, infolge, mit, ob, wegen, über

nicht anwesend [Objekt]

bedeutet "weg"
anderswo, anderwärts, fort, sonst wo, woanders, aus

ob [Objekt]

bedeutet "wegen"
angesichts, auf Grund, aus, dank, durch, halber

vergangen [Objekt]

bedeutet "vorbei"
vorüber, aus, fern, lange her

verschwunden [Objekt]

bedeutet "weg"
fort, hin, aus, auf und davon, nicht zu finden, über alle Berge

von [Objekt]

bedeutet "räumlich"
aus, ab

vor [Objekt]

bedeutet "räumlich"
aus, gegen, heraus, hervor, voran, davor

vorbei [Objekt]

bedeutet "zeitlich"
dahin, vorüber, aus, gestern, hinüber

weg [Adjektiv]

bedeutet "fehlend"
ausverkauft, nicht vorrätig, nicht auf Lager, aus

wegen [Objekt]

bedeutet "aufgrund"
angesichts, anläßlich, aus, dank, halber, hinsichtlich


Ausbau [Nomen]

bedeutet "Ausbauen"
Herausmontieren



Ausbeutung [Nomen]

bedeutet "Nutzbarmachung"
Ausnutzung, Auswertung, Verwertung

Ausbeutung [Nomen]

bedeutet "Ausschlachtung"
Lohnabhängigkeit, Lohnsklaverei


Ausbildung [Nomen]

bedeutet "Entfaltung"
Ausbau, Ausformung, Entwicklung, Formung

Ausbleiben [Nomen]

bedeutet "Fehlen"
Ausfall, Einbuße, Verlust


Ausblick [Nomen]

bedeutet "Anblick"
Aussicht, Bild, Blick, Fernblick, Fernsicht, Panorama, Rundblick

Ausbreitung [Nomen]

bedeutet "Ausweitung"
Ausdehnung, Ausmaß, Breite

Ausbruch [Nomen]

bedeutet "Koller"
Anfall, Aufwallung, Erregung

Ausbruch [Nomen]

bedeutet "Explosion"
Eruption

Ausbruch [Nomen]

bedeutet "Beginn"
Einbruch, Eintritt, Entstehung, Auftakt, Anbruch, Anfall, Anfang, Anwandlung, Auftreten, Aufwallung

Ausbruch [Nomen]

bedeutet "Ausbrechen"
Ausfall, Flucht

Ausbuhen [Nomen]

bedeutet "Auspfeifen"
Gepfeife

Ausdauer [Nomen]

bedeutet "Beharrlichkeit"
Beständigkeit, Geduld, Langmut

Ausdehnung [Nomen]

bedeutet "Verlängerung"
Streckung

Ausdehnung [Nomen]

bedeutet "Erweiterung"
Zuwachs, Ausbau, Expansion, Verbreiterung, Vergrößerung, Wachstum, Weitung, Zunahme, Anschwellung, Anwachsen, Ausbreitung, Ausweitung, Dehnung, Entfaltung

Ausdehnung [Nomen]

bedeutet "Ausmaß"
Tiefe, Umfang, Umkreis, Volumen, Weite, Bereich, Breite, Dimension, Größe, Größenordnung, Länge, Reichweite, Höhe, Maß

Ausdruck [Nomen]

bedeutet "Nachdruck"
Betonung, Hervorhebung, Unterstreichung

Ausdruck [Nomen]

bedeutet "Miene"
Mimik, Gebärde, Gebärdenspiel, Gesichtsausdruck, Geste, Gestikulation, Mienenspiel

Ausdruck [Nomen]

bedeutet "Kennzeichen"
Spiegelung, Zeichen, Bild, Demonstration, Erklärung, Erscheinung, Figur, Hinweis

Ausdruck [Nomen]

bedeutet "Formel"
Gefühl, Gefühlsausdruck

Ausdruck [Nomen]

bedeutet "Bezeichnung"
Begriff, Benennung, Expression, Terminus, Vokabel, Wendung, Wort


Ausdrucksweise [Nomen]

bedeutet "Ausdrucksart"
Redeweise, Schreibart, Schreibweise, Sprache, Sprechweise, Stil, Ausdruck, Darstellungsweise, Diktion, Form, Formulierung, Handschrift, Redensart

Auseinandergehen [Nomen]

bedeutet "Trennung"
Abschied


Auseinandersetzung [Nomen]

bedeutet "Diskussion"
Debatte, Disput, Gefecht, Gespräch, Kontroverse, Meinungsverschiedenheit, Wortgefecht, Wortwechsel

Auseinandersetzung [Nomen]

bedeutet "Beschäftigung"
Arbeit, Befassung, Konfrontation, Vertiefung, Widmung, Zuwendung

Auserwählte [Nomen]

bedeutet "Freundin"
Geliebte, Herzblatt, Verlobte

Auserwählte [Nomen]

bedeutet "Freund"
Geliebte, Herzblatt

Auserwählter [Nomen]

bedeutet "Geliebter"
Verlobter, Herzblatt

Ausfahrt [Nomen]

bedeutet "Öffnung"
Gartentor, Haustor, Tor

Ausfahrt [Nomen]

bedeutet "Ausflug"
Sonntagsausflug, Spazierfahrt, Spritztour, Tour, Trip, Fahrt, Fahrt ins Grüne

Ausfahrt [Nomen]

bedeutet "Abfahrt"
Abzweigung

Ausfall [Nomen]

bedeutet "Wegfall"
Ausbleiben, Defizit, Einbuße, Lücke, Mangel, Minus, Schwund, Verlust, Fehlbetrag, Schaden, Versagen, Ebbe

Ausfall [Nomen]

bedeutet "Beleidigung"
Affront, Hieb, Kränkung, Seitenhieb, Stich, Stichelei, Verletzung

Ausfall [Nomen]

bedeutet "Ausbruch"
Abgang, Ausbruchsversuch

Ausfall [Nomen]

bedeutet "Angriff"
Attacke

Ausfertigung [Nomen]

bedeutet "Ausführung"
Exemplar

Ausflucht [Nomen]

bedeutet "Ausweg"
Entschuldigung


Ausflug [Nomen]

bedeutet "Exkursion"
Spaziergang, Spritzfahrt, Spritztour, Streifzug, Tour, Trip, Vergnügungsfahrt, Wanderung, Abstecher, Ausfahrt, Erholungsfahrt, Fahrt, Reise, Spazierfahrt

Ausfluss [Nomen]

bedeutet "Folge"
Frucht, Konsequenz, Niederschlag, Produkt, Resultat, Summe, Ausdruck, Auswirkung, Bilanz, Echo, Ergebnis, Fazit, Wirkung

Ausfluss [Nomen]

bedeutet "Absonderung"
Abscheidung, Ausscheidung, Auswurf, Exkret, Exkretion, Sekret, Sekretion, Ausdünstung

Ausfluss [Nomen]

bedeutet "Ablaufrohr"
Abfluss, Ablauf, Ablaufrinne, Abzugsrinne, Ausguss, Auslauf

Ausflüchte machen [Verb]

bedeutet "ausweichen"
lügen, sich entschuldigen, sich entziehen, sich herausreden, vorschieben

Ausflügler [Nomen]

bedeutet "Urlauber"
Reisender, Wanderer

Ausfuhr [Nomen]

bedeutet "Export"
Außenhandel, Verkauf, Überseehandel

Ausführung [Nomen]

bedeutet "Herstellungsart"
Ausarbeitung, Ausfertigung, Machart, Verwirklichung, Fassung, Modell


Ausführung [Nomen]

bedeutet "Darstellung"
Analyse, Betrachtung, Darlegung, Erklärung, Erläuterung, Erstellung, Fertigstellung, Überlegung, Vortrag, Äußerung, Arbeit, Aussage, Darbietung, Illustration

Ausführung

bedeutet "Darstellung"
Beschreibung
Beschreibung


Ausgabe [Nomen]

bedeutet "Kosten"
Aufwand, Aufwendung, Auslagen, Belastungen, Spesen, Unkosten, Zahlungen

Ausgabe [Nomen]

bedeutet "Auflage"
Publizierung, Veröffentlichung, Gesamtausgabe, Bearbeitung, Druck, Edition, Fassung, Herausgabe, Publikation

Ausgaben [Nomen]

bedeutet "Belastungen"
Belastung, Kosten, Unkosten

Ausgang [Nomen]

bedeutet "Tor"
Ausstieg, Pforte, Tür, Abfluss, Ausweg

Ausgang [Nomen]

bedeutet "Resultat"
Fazit, Finale, Schluß, Schlusspunkt, Abschluss, Ausklang, Beendigung, Bilanz, Ende, Ergebnis

Ausgang [Nomen]

bedeutet "Kurzurlaub"
Heimaturlaub, Spaziergang, Urlaub



Ausgebeuteter [Nomen]

bedeutet "Sklave"
Knecht

Ausgedachtes [Nomen]

bedeutet "Fiktion"
Ammenmärchen


Ausgeflippter [Nomen]

bedeutet "Außenseiter"
Gammler

Ausgeglichenheit [Nomen]

bedeutet "Ebenmäßigkeit"
Gleichmaß, Übereinstimmung

Ausgeglichenheit [Nomen]

bedeutet "Bedachtsamkeit"
Besonnenheit, Gefasstheit, Gleichmut, Haltung, Harmonie, Ruhe, Seelenruhe, Selbstbeherrschung, Würde, Zurückhaltung


Ausgewiesener [Nomen]

bedeutet "Flüchtling"
Auswanderer


Ausgleiten [Nomen]

bedeutet "Sturz"
Fall

Ausgrabung [Nomen]

bedeutet "Entdeckung"
Ausbeute, Fund, Enthüllung, Freilegung, Fundsache

Ausguck [Nomen]

bedeutet "Beobachtungsstand"
Beobachtungsstation, Ausblick, Auslug, Aussichtsturm, Wachtturm, Warte

Ausguss [Nomen]

bedeutet "Abfluss"
Abflussrohr, Abguss, Ablauf, Schnabel, Schüttstein, Spülbecken, Spüle, Spülstein, Spültisch, Tülle, Ausfluss


Aushebung [Nomen]

bedeutet "Einberufung"
Einziehung

Aushilfskraft [Nomen]

bedeutet "Aushilfe"
Ersatzmann, Handlanger, Lückenbüßer

Aushängeschild [Nomen]

bedeutet "Vorgabe"
Alibi, Hülle, Tarnung, Vorwand

Aushängeschild [Nomen]

bedeutet "Reklameschild"
Anlockung, Anreiz, Anziehungspunkt, Köder, Lockmittel, Zugmittel, Schild

Ausklang [Nomen]

bedeutet "Schlussakkord"
Abgesang, Schwanengesang, Schwanenlied

Ausklang [Nomen]

bedeutet "Ende"
Beendigung, Abschluss, Ausgang, Ergebnis, Finale, Resultat, Schluß


Auskundschafter [Nomen]

bedeutet "Kundschafter"
Agent, Spion

Auskunft [Nomen]

bedeutet "Informationsstelle"
Informationsschalter, Information

Auskunft [Nomen]

bedeutet "Information"
Ermittlung, Eröffnung, Hinweis, Mitteilung, Nachricht, Unterrichtung, Angabe, Antwort, Aufklärung, Aufschluss, Bericht, Bescheid, Beantwortung, Durchsage

Auskunft erteilen [Verb]

bedeutet "informieren"
mitteilen, einweihen

Auslage [Nomen]

bedeutet "Schaufenster"
Schaukasten, Vitrine

Auslage [Nomen]

bedeutet "Kosten"
Aufwand, Aufwendungen, Ausgabe, Auslagen, Belastung, Spesen, Unkosten

Ausland [Nomen]

bedeutet "Fremde"
Draußen, Ferne, Übersee, weite Welt

Auslassung [Nomen]

bedeutet "Äußerung"
Anmerkung, Aussage, Ausspruch

Auslauf [Nomen]

bedeutet "Bewegungsfreiheit"
Platz, Raum

Auslauf [Nomen]

bedeutet "Ausfluss"
Mündung

Auslegung [Nomen]

bedeutet "Interpretation"
Annahme, Auffassung, Beleuchtung, Definition, Deutung, Erklärung, Erläuterung, Exegese, Explikation, Hypothese, Kommentar, Lesart, Theorie

Auslese [Nomen]

bedeutet "Elite"
Beste

Auslese [Nomen]

bedeutet "Blütenlese"
Traubenlese, Sammlung

Auslese [Nomen]

bedeutet "Auswahl"
Wahl


Auslosung [Nomen]

bedeutet "Verlosung"
Auswahl, Ziehung, Lotterie, Ausspielung

Auslug [Nomen]

bedeutet "Ausguck"
Warte

Ausländer [Nomen]

bedeutet "Fremder"
Fremdling, Fremdstämmige, Landfremde, Fremde



Ausmaß [Nomen]

bedeutet "Maß"
Größenordnung, Höhe, Intensität, Fassungskraft, Fassungsvermögen, Format, Gehalt, Grad, Größe, Abmessung, Ausbreitung, Ausdehnung, Breite, Dicke, Dimension


Ausnahmeerscheinung [Nomen]

bedeutet "Ausnahme"
Einzelfall

Ausnutzung [Nomen]

bedeutet "Nutzbarmachung"
Ausbeutung, Auswertung, Verwertung

Auspfeifen [Nomen]

bedeutet "Ausbuhen"
Gepfeife

Auspizien [Nomen]

bedeutet "Anzeichen"
Zeichen

Ausprobieren [Nomen]

bedeutet "Probieren"
Probe

Ausrede [Nomen]

bedeutet "Vorwand"
Entschuldigung, Ausflucht, Ausweg, Lüge, Notlüge, Schwindel, Alibi


Ausreise [Nomen]

bedeutet "Abreise"
Abflug, Auszug

Ausrichtung [Nomen]

bedeutet "Durchführung"
Organisation, Gestaltung

Ausrottung [Nomen]

bedeutet "Holocaust"
Vernichtung


Ausrutscher [Nomen]

bedeutet "Sturz"
Fall, Fehltritt

Ausrutscher [Nomen]

bedeutet "Fehler"
Vergehen, Versagen, Verstoß, Delikt, Entgleisung, Fauxpas, Fehltritt, Lapsus, Verfehlung


Aussaat [Nomen]

bedeutet "Samen"
Same, Samenkorn, Saat, Blumensamen, Pflanzensamen

Aussage [Nomen]

bedeutet "Kerngedanke"
Anschauung, Auffassung, Bedeutung, Essenz, Gehalt, Inhalt, Sinn, Substanz, Vorstellung, Befund

Aussage [Nomen]

bedeutet "Bericht"
Geständnis, Mitteilung, Darbietung, Darlegung, Äußerung, Darstellung, Erklärung, Feststellung, Angabe, Ansicht, Ausführung, Auslassung, Bekundung, Bemerkung


Ausscheiden [Nomen]

bedeutet "Abtreten"
Austritt, Rücktritt

Ausscheidung [Nomen]

bedeutet "Wettkampf"
Ausscheidungskampf, Ausscheidungsspiel, Ausscheidungswettkampf, Auswahl

Ausscheidung [Nomen]

bedeutet "Abscheidung"
Absonderung, Ausdünstung, Ausfluss, Auswurf, Eiter, Exkret, Exkretion, Schleim, Schweiß, Sekret, Sekretion, Speichel

Ausschlag [Nomen]

bedeutet "Hautkrankheit"
Flechte, Krätze, Pickel, Pusteln, Räude

Ausschließung [Nomen]

bedeutet "Ausschluss"
Aussperrung


Ausschlüpfen [Verb]

bedeutet "herauskommen"
herauskriechen, schlüpfen, auskommen

Ausschmückung [Nomen]

bedeutet "Ausstattung"
Aufmachung, Dekor, Staffage, Verzierung


Ausschreibung [Nomen]

bedeutet "Angebot"
Offerte


Ausschuss [Nomen]

bedeutet "Ausschussware"
Abfall, Bruch, Ladenhüter, Mist, Pfuscherei, Pfuschwerk, Plunder, Ramsch, Schleuderware, Schrott, Schund, Stümperei, Dreck, Tinnef

Aussehen [Nomen]

bedeutet "Äußere"
Erscheinungsbild, Erscheinung, Typ, Äußeres, Look

Aussehen [Nomen]

bedeutet "Anschein"
Anblick, Eindruck, Augenschein

Aussicht [Nomen]

bedeutet "Möglichkeit"
Annahme, Chance, Erwartung, Hoffnung, Perspektive, Anwartschaft, Gelegenheit, Zuversicht, Wahrscheinlichkeit

Aussicht [Nomen]

bedeutet "Ausblick"
Sicht, Überblick, Bild, Blick, Fernblick, Fernsicht, Gegend, Panorama, Rundblick

Aussichtslosigkeit [Nomen]

bedeutet "Hoffnungslosigkeit"
Teufelskreis

Aussiedler [Nomen]

bedeutet "Auswanderer"
Asylant, Einwanderer, Emigrant, Immigrant, Umsiedler, Flüchtling

Aussperrung [Nomen]

bedeutet "Ausschließung"
Ausschluss, Zutrittsverbot, Lockout, Boykott

Ausspielung [Nomen]

bedeutet "Auslosung"
Auswahl, Lotterie, Verlosung, Ziehung

Aussprache [Nomen]

bedeutet "Sprechweise"
Akzent, Artikulation, Betonung, Diktion, Redestil, Stimme, Tonfall


Ausstaffierung [Nomen]

bedeutet "Ausrüstung"
Ausstattung, Aufmachung, Aufzug

Ausstand [Nomen]

bedeutet "Verzug"
Rückstand

Ausstand [Nomen]

bedeutet "Arbeitskampf"
Arbeitseinstellung, Arbeitsniederlegung, Streik

Ausstattung [Nomen]

bedeutet "Handwerkszeug"
Apparatur, Aufputz, Ausrüstung, Gerät, Rüstzeug

Ausstattung [Nomen]

bedeutet "Ausgestaltung"
Mobiliar, Verzierung, Drum und Dran, Einrichtung, Gestaltung, Heiratsgut, Interieur, Mitgift, Aufmachung, Ausschmückung, Ausstaffierung, Aussteuer, Dekor, Dekoration

Aussteiger [Nomen]

bedeutet "Alternativer"
Gammler

Ausstellung [Nomen]

bedeutet "Exposition"
Messe, Schau, Vorführung

Ausstellungsraum [Nomen]

bedeutet "Ausstellungsstand"
Koje

Aussteuer [Nomen]

bedeutet "Mitgift"
Brautausstattung, Heiratsgut, Ausstattung, Morgengabe

Ausstieg [Nomen]

bedeutet "Tür"
Ausgang, Öffnung

Ausstieg [Nomen]

bedeutet "Aussteigen"
Abgang

Ausstoßung [Nomen]

bedeutet "Ausschluss"
Exil, Verweisung

Ausstrahlung [Nomen]

bedeutet "Ausstrahlen"
Anziehungskraft, Auftreten, Sendung

Ausstrahlung [Nomen]

bedeutet "Atmosphäre"
Klima, Kolorit

Austausch [Nomen]

bedeutet "Tausch"
Transfer, Wechsel

Austeilung [Nomen]

bedeutet "Vergabe"
Ausgabe, Verteilung


Austrag

Altenteil


Austritt [Nomen]

bedeutet "Ausfluss"
Abfluss

Austritt [Nomen]

bedeutet "Abschied"
Abdankung, Abgang, Ausscheiden, Kündigung, Rücktritt, Weggang, Abtreten, Abzug, Demission, Demissionierung, Verzicht

Ausverkauf [Nomen]

bedeutet "Räumung"
Abverkauf, Schlussverkauf, Aufgabe

Auswahl [Nomen]

bedeutet "Zusammenstellung"
Assortiment, Kollektion, Musterkollektion, Palette, Selektion, Sortiment, Wahl, Sammlung, Muster, Almanach, Angebot, Anthologie, Besetzung

Auswahl [Nomen]

bedeutet "Digest"
Auswahlband, Brevier

Auswahl [Nomen]

bedeutet "Auszug"
Exzerpt

Auswahl [Nomen]

bedeutet "Auswahlmannschaft"
Equipe, Mannschaft

Auswahl [Nomen]

bedeutet "Auslese"
Blüte, Auslosung, Ausspielung, Aussonderung, Elite, Ausscheidung, die Besten, Ausmusterung, Beste

Auswanderer [Nomen]

bedeutet "Aussiedler"
Emigrant, Flüchtling, Heimatvertriebener, Ausgewiesener, Umsiedler, Verbannter

Auswanderung [Nomen]

bedeutet "Emigration"
Auszug, Aussiedlung

Ausweg [Nomen]

bedeutet "Hoffnung"
Mittel, Rettung, Lösung, Möglichkeit, Vorschlag, Wahl

Ausweg [Nomen]

bedeutet "Behelf"
Hilfe

Ausweg [Nomen]

bedeutet "Ausgang"
Hintertür, Lücke, Notausgang, Schleichweg, Ausflucht, Durchschlupf, Loch, Hintertreppe, Ausschlupf, Hintertürchen, Weg


Ausweiskarte [Nomen]

bedeutet "Pass"
Ausweis, Identifikationspapiere, Papiere

Ausweisung [Nomen]

bedeutet "Exil"
Verweisung

Auswertung [Nomen]

bedeutet "Nutzbarmachung"
Ausnutzung, Ausbeutung, Verwertung

Auswirkung [Nomen]

bedeutet "Effekt"
Konsequenz, Ergebnis, Erfolg, Folge, Wirkung


Auswuchs [Nomen]

bedeutet "Auswüchse"
Ausschreitung, Missstände, Missstand

Auswurf [Nomen]

bedeutet "Schleim"
Sputum, Abscheidung, Absonderung, Ausscheidung, Ausfluss, Sekret, Abschaum




Auszucker

(Österreichisch)
Wutanfall, Aussetzer, Anfall

Auszug [Nomen]

bedeutet "Exodus"
Abwanderung, Ausfahrt, Ausmarsch, Ausreise, Auswanderung, Emigration, Räumung, Umsiedlung, Umzug, Weggang, Wegzug, Wohnungsaufgabe, Wohnungswechsel, Auflösung

Auszug [Nomen]

bedeutet "Destillat"
Essenz, Absud

Auszug [Nomen]

bedeutet "Blumenlese"
Blütenlese, Florilegium, Lesefrucht

Auszug [Nomen]

bedeutet "Ausschnitt"
Anthologie, Passage, Auswahl, Exzerpt, Probe, Teil, Textstelle, Abriss, Querschnitt, Resümee, Überblick, Übersicht, Extrakt, Zitat

Ausübung [Nomen]

bedeutet "Tätigkeit"
Arbeit, Praxis, Beschäftigung, Betätigung

Außenhandel [Nomen]

bedeutet "Auslandsgeschäft"
Ausfuhr, Export, Außenwirtschaft, Überseehandel

Außenmauer [Nomen]

bedeutet "Außenwand"
Hausmauer, Mauer

Außenpolitik [Nomen]

bedeutet "zwischenstaatliche Politik"
externe Politik, externe Angelegenheit

Außenseite [Nomen]

bedeutet "Oberfläche"
Äußeres, Exterieur, äußere Seite


Außenstehende [Nomen]

bedeutet "Unbeteiligte"
Dritte, Uneingeweihte

Außenstehender [Nomen]

bedeutet "Außenseiter"
Einzelgänger, Nichtmitglied

Außenstände [Nomen]

bedeutet "Forderungen"
Geldforderung, Guthaben

Außerkraftsetzung [Nomen]

bedeutet "Auflösung"
Abbruch, Beendigung, Einstellung

Gefühlsausdruck [Nomen]

bedeutet "Regung"
Ausdruck

Holocaust [Nomen]

bedeutet "Massenvernichtung"
Ausbrennung, Auslöschung, Ausmerzung, Ausrottung, Endlösung, Judenverfolgung

Kehraus [Nomen]

bedeutet "Abschluss"
Ausgang, Ende


Notausgang [Nomen]

bedeutet "Ausgang"
Loch, Hintertreppe, Ausschlupf, Hintertürchen, Weg, Hintertür, Lücke, Ausweg, Schleichweg, Ausflucht, Durchschlupf


Tausch [Nomen]

bedeutet "Wechsel"
Austausch, Handel, Umtausch

Voraussetzung [Nomen]

bedeutet "Annahme"
Ausgangspunkt, Hintergrund, Prämisse, Hypothese, Plattform, These

Vorteil ziehen aus [Verb]

bedeutet "ausnützen"
ausnutzen

aus Versehen [Adjektiv]

bedeutet "irrtümlich"
unabsichtlich, unbeabsichtigt, versehentlich

aus dem Gedächtnis verlieren [Verb]

bedeutet "entfallen"
entschwinden, vergessen


aus dem Handgelenk [Objekt]

bedeutet "improvisiert"
unvorbereitet, aus dem Stegreif

aus dem Handgelenk [Adjektiv]

bedeutet "mühelos"
leicht

aus dem Rahmen fallen [Verb]

bedeutet "abweichen"
divergieren, kontrastieren

aus dem Stegreif [Objekt]

bedeutet "improvisiert"
ohne Vorbereitung, ohne Übung, frei, unvorbereitet, planlos, auf Anhieb, aus dem Handgelenk, ohne Probe

aus dem Weg gehen [Verb]

bedeutet "meiden"
sich entziehen, sich herumdrücken, vermeiden, zurückweichen

aus dem Weg räumen [Verb]

bedeutet "wegräumen"
töten, eliminieren, entfernen, räumen

aus dem Wege gehen [Verb]

bedeutet "ausweichen"
flüchten, fortlaufen, weglaufen, entfliehen, entrinnen, entschwinden, entweichen, entwischen, fliehen


aus der Fassung bringen [Verb]

bedeutet "aufregen"
aufwühlen, entsetzen, erzürnen, irremachen, überraschen, beirren, einschüchtern

aus der Haut fahren [Verb]

bedeutet "sich aufregen"
aufbrausen, explodieren, sich danebenbenehmen, sich entrüsten, ärgern

aus der Reihe tanzen [Verb]

bedeutet "abweichen"
auffallen, divergieren

aus der Rolle fallen [Verb]

bedeutet "sich danebenbenehmen"
entgleisen, abweichen

aus der Ruhe bringen [Verb]

bedeutet "aufregen"
aufrühren, aufwühlen






aus sein [Verb]

bedeutet "abgeschaltet sein"
abgedreht sein, ausgeschaltet sein, beendet sein, erloschen sein, zu Ende sein

aus welchem Grund [Objekt]

bedeutet "warum"
inwiefern, weshalb, weswegen, wieso, wofür, woher, wozu

aus zweiter Hand [Adjektiv]

bedeutet "gebraucht"
alt, benutzt, antiquarisch, nicht mehr neu


ausarbeiten [Verb]

bedeutet "ausführen"
durchführen, realisieren, verwirklichen


ausarten [Verb]

bedeutet "degenerieren"
entarten, aus der Art schlagen



ausbaggern [Verb]

bedeutet "ausheben"
ausschachten, vertiefen

ausbalancieren [Verb]

bedeutet "schlichten"
hinbiegen, bereinigen, in Ordnung bringen, ins rechte Gleis bringen, ausbügeln, ausgleichen, beilegen, egalisieren, einrenken, glätten

ausbalancieren [Verb]

bedeutet "ins Gleichgewicht bringen"
ausgleichen, neutralisieren, Ausgleich schaffen, Gegengewicht bilden, ins Lot bringen, Unterschiede beseitigen


ausbauen [Verb]

bedeutet "ausmontieren"
vertiefen, entfernen, herausbauen, herausnehmen, verändern, weiterentwickeln, zubauen



ausbeulen [Verb]

bedeutet "ausweiten"
ausleiern, ausbeuteln, ausdehnen, weiten, abnutzen, abnützen, auslatschen


ausbeuten [Verb]

bedeutet "Nutzen ziehen aus"
ausnutzen, ausschöpfen, auswerten, herausholen, verwerten, nutzen, gewinnen, nutzbar machen, sich zu Nutze machen, zum Nutzen gebrauchen



ausbilden [Verb]

bedeutet "entwickeln"
realisieren, verwirklichen, ermöglichen, ausbauen, ausformen, ausgestalten, emporbringen, entfalten, formen

ausblasen [Verb]

bedeutet "säubern"
reinigen

ausblasen [Verb]

bedeutet "auspusten"
auslöschen, ausmachen, ersticken, löschen



ausbooten [Verb]

bedeutet "an Land bringen"
landen, an Land setzen

ausborgen [Verb]

bedeutet "leihen"
ausleihen, borgen, sich entleihen

ausbrechen [Verb]

bedeutet "sich befreien"
davonlaufen, entkommen, fliehen, flüchten, fortlaufen, türmen, ausreißen, ausrücken, entfliehen, entlaufen, entrinnen, entschwinden, entweichen, weglaufen

ausbrechen [Verb]

bedeutet "herausbrechen"
lösen, zerspringen

ausbrechen [Verb]

bedeutet "erbrechen"
ausspeien, sich übergeben, von sich geben, speien, spucken



ausbreiten [Verb]

bedeutet "auseinander breiten"
auslegen, ausweiten, breit machen, dehnen, entfalten, erweitern, aufrollen, aufschlagen, ausdehnen, auseinander falten, auseinander legen, auseinander setzen, hinlegen, vergrößern

ausbrennen [Verb]

bedeutet "niederbrennen"
ausräuchern

ausbrüten [Verb]

bedeutet "sich ausdenken"
erdenken, erdichten, erfinden

ausbuchen [Verb]

bedeutet "ausverkaufen"
auslasten


ausbügeln [Verb]

bedeutet "glattmachen"
bügeln, glätten, plätten

ausbügeln [Verb]

bedeutet "bereinigen"
ausgleichen, aussöhnen, regeln, wieder gutmachen

ausbürsten [Verb]

bedeutet "reinigen"
putzen

ausbüxen [Verb]

bedeutet "weglaufen"
fliehen

ausdauernd [Adjektiv]

bedeutet "überdauernd"
perennierend


ausdehnen [Verb]

bedeutet "in die Länge ziehen"
aufschieben, hinausziehen, hinschleppen, verlängern, verzögern, hinziehen, in die Länge strecken

ausdehnen [Verb]

bedeutet "erweitern"
entfalten, expandieren, strecken, verbreitern, vergrößern, weiten, ausbeulen, ausbreiten, ausleiern, auswalzen, ausweiten, dehnen, weitern, aufblähen

ausdenken [Verb]

bedeutet "erfinden"
erdenken, erdichten, phantasieren, vorstellen

ausdeuten [Verb]

bedeutet "auslegen"
klarlegen, interpretieren

ausdeutschen [Verb]

erklären

ausdrehen [Verb]

bedeutet "ausschalten"
löschen, zudrehen, abdrehen, abschalten, abstellen, ausknipsen, ausmachen, ausstellen


ausdruckslos [Adjektiv]

bedeutet "nichts sagend"
öde, tot, unartikuliert, unbedeutend, phrasenhaft, ohne Ausdruck, ausdrucksleer, blass, entseelt, farblos, inhaltsleer, leer

ausdruckslos [Adjektiv]

bedeutet "gleichgültig"
gesichtslos, kalt, leblos, tot, unscheinbar, langweilig, ohne Ausdruck

ausdrucksvoll [Adjektiv]

bedeutet "gefühlvoll"
gefühlsbetont, salbungsvoll, theatralisch


ausdrücken [Verb]

bedeutet "äußern"
sagen, verbalisieren, artikulieren, aussagen, aussprechen, bekunden, benennen, dartun, formulieren, gestalten, kennzeichnen, manifestieren, mitteilen, offenbaren


ausdrücken [Verb]

bedeutet "auswringen"
auspressen, ausquetschen, ausreiben, entsaften, herausdrücken, herausquetschen

ausdrücken [Verb]

bedeutet "ausmachen"
ersticken, löschen, auslöschen

ausdrücklich [Objekt]

bedeutet "extra"
fest, expressis verbis


ausdörren [Verb]

bedeutet "austrocknen"
ausdorren, dörren, eintrocknen, trocknen, vertrocknen


auseinander [Objekt]

bedeutet "defekt"
entzwei, aufgelöst

auseinander brechen [Verb]

bedeutet "zerfallen"
kaputtgehen, reißen, zerbrechen

auseinander brechen [Verb]

bedeutet "durchbrechen"
entzweibrechen, brechen, zerbrechen

auseinander bringen [Verb]

bedeutet "entzweien"
ausschalten, entfremden, lösen, trennen

auseinander fallen [Verb]

bedeutet "zerfallen"
sich auflösen, untergehen

auseinander gehen [Verb]

bedeutet "zunehmen"
auseinander laufen, dick werden

auseinander gehen [Verb]

bedeutet "zerfallen"
sich losreißen, sich lösen, zerbröckeln, sich auflösen, zerreißen, sich in Wohlgefallen auflösen


auseinander gehen [Verb]

bedeutet "sich unterscheiden"
in Kontrast stehen zu, in Opposition stehen zu, verschieden sein, abweichen, differieren, divergieren, kontrastieren, sich abheben von, in Gegensatz stehen zu


auseinander geraten [Verb]

bedeutet "sich entzweien"
sich verfeinden, sich überwerfen

auseinander halten [Verb]

bedeutet "unterscheiden"
auseinanderkennen, einen Unterschied machen, gegeneinander abgrenzen, nicht gleichsetzen, sondern, trennen, differenzieren, scheiden

auseinander klappen [Verb]

bedeutet "aufklappen"
aufspannen

auseinander laufen [Verb]

bedeutet "verlaufen"
sich auflösen

auseinander laufen [Verb]

bedeutet "sich trennen"
auseinander gehen, sich entfernen, sich zerstreuen

auseinander laufen [Verb]

bedeutet "dick werden"
auseinander gehen

auseinander legen [Verb]

bedeutet "erklären"
auseinander setzen, auseinander nehmen, entfalten, analysieren, deuten, klarlegen

auseinander legen [Verb]

bedeutet "auffalten"
aufrollen, ausbreiten, auseinander falten, auseinander rollen, auswickeln, entfalten, ausrollen, ausspannen, entrollen

auseinander nehmen [Verb]

bedeutet "kritisieren"
analysieren, besprechen, rezensieren, auseinander legen, beanstanden, herabwürdigen, zerlegen, zerpflücken, zerreißen

auseinander nehmen [Verb]

bedeutet "auseinander bauen"
zerschneiden, zerstückeln, demontieren, teilen, transchieren, zergliedern, zerlegen, zerreißen, abbauen, abtakeln, abtragen, auflösen, aufschneiden, aufteilen

auseinander reißen [Verb]

bedeutet "zerreißen"
sprengen, trennen

auseinander rollen [Verb]

bedeutet "entrollen"
aufrollen, auseinander legen, spannen

auseinander schneiden [Verb]

bedeutet "zerschneiden"
trennen, schneiden

auseinander setzen [Verb]

bedeutet "trennen"
teilen

auseinander setzen [Verb]

bedeutet "erklären"
auseinander legen, ausführen, begründen, beleuchten, beraten, besprechen, erörtern, explizieren, darlegen, darstellen, debattieren, diskutieren, durchsprechen, erläutern

auseinander streuen [Verb]

bedeutet "auseinandergehen"
sich separieren, sich trennen, sich vereinzeln, sich verlaufen, sich verteilen, ausschwärmen, sich zerstreuen, verjagen, ver, auseinanderjagen, auseinanderlaufen, auseinanderstieben, auseinandertreiben, sich auflösen, sich ausbreiten

auseinander treiben [Verb]

bedeutet "zerstreuen"
auflösen, sprengen

auseinander wickeln [Verb]

bedeutet "auswickeln"
auflösen, aufmachen, aufpacken, aufwickeln, auspacken, enthüllen

auseinanderfallen [Verb]

bedeutet "zerfallen"
sich auflösen, untergehen

auserkoren [Verb]

bedeutet "ausersehen"
auserlesen

auserkoren [Adjektiv]

bedeutet "auserwählt"
erlesen, auserlesen, ausersehen


auserlesen [Adjektiv]

bedeutet "auserwählt"
auserkoren, ausgesucht, ausgewählt, berufen, erlesen, erwählt, gewählt

ausersehen [Verb]

bedeutet "auswählen"
bestimmen, ernennen, ersehen, erwählen, vorsehen, wählen

ausersehen [Adjektiv]

bedeutet "auserwählt"
auserkoren, erlesen

auserwählen [Verb]

bedeutet "auswählen"
bestimmen, ersehen

auserwählt [Adjektiv]

bedeutet "auserlesen"
auserkoren, ausersehen, erlesen, begnadet, delikat

ausessen [Verb]

bedeutet "leer essen"
essen, leeren

ausfahren [Verb]

bedeutet "herausfahren"
abfahren, fortfahren, sich entfernen, herausgleiten lassen

ausfahren [Verb]

bedeutet "anliefern"
hinbringen, liefern

ausfallen [Verb]

bedeutet "zum Ergebnis haben"
ablaufen, gelingen, geraten, vonstatten gehen, zu Stande kommen

ausfallen [Verb]

bedeutet "wegfallen"
ausbleiben, aussetzen, entfallen, stehen bleiben, stillstehen, unterbleiben, fehlen, absagen, fortfallen, abgesetzt werden, hinfällig werden, ins Wasser fallen, nicht eintreffen, nicht geschehen

ausfallen [Verb]

bedeutet "herausfallen"
ausgehen, schwinden, sich lösen, kahl werden, verlieren

ausfallen [Verb]

bedeutet "ausfällig werden"
ausbrechen, einen Ausfall machen


ausfegen [Verb]

bedeutet "auskehren"
kehren, reinigen, sauber machen, säubern, putzen, den Boden fegen

ausfeilen [Verb]

bedeutet "zurechtfeilen"
feilen

ausfeilen [Verb]

bedeutet "ausformen"
ausarbeiten, überarbeiten

ausfertigen [Verb]

bedeutet "ausstellen"
ausschreiben, erstellen

ausfindig machen [Verb]

bedeutet "aufspüren"
herausbekommen, lokalisieren, orten, aufdecken, auffinden, ausheben, auskundschaften, ausmachen, entdecken, entschleiern, erforschen, erkennen, ermitteln, feststellen, finden

ausfliegen [Verb]

bedeutet "wegtransportieren"
transportieren, wegfliegen, wegschicken

ausfliegen [Verb]

bedeutet "wegfliegen"
ausschwärmen, schwärmen, sich entfernen

ausfliegen [Verb]

bedeutet "erwachsen werden"
das Haus verlassen

ausfliegen [Verb]

bedeutet "einen Ausflug machen"
spazieren fahren, spazieren gehen, wandern

ausfließen [Verb]

bedeutet "auslaufen"
abfließen, fließen, lecken, entweichen, herauslaufen, leerfließen, leer laufen, sich leeren, verfließen, ausrinnen, aussickern, ausströmen, austreten, entfließen, entströmen

ausflippen [Verb]

bedeutet "sich begeistern für"
aussteigen

ausforschen [Verb]

bedeutet "ausfragen"
anfragen, aushorchen, ausnehmen, befragen, fragen, interviewen

ausforschen [Verb]

bedeutet "analysieren"
wissenschaftlich untersuchen

ausfragen [Verb]

bedeutet "befragen"
abklopfen auf, ausforschen, aushorchen, auskundschaften, ausspionieren, bohren, erfragen, herausholen, herauskitzeln, herauslocken, herumbohren, herumstochern, interviewen, löchern, nachbohren

ausfratscheln

aushorchen, indiskret ausfragen, ausfragen, löchern

ausfressen [Verb]

bedeutet "büßen"
auslöffeln


ausfressen [Verb]

bedeutet "anstellen"
anrichten, begehen, verbocken

ausfällig [Adjektiv]

bedeutet "ausfallend"
beleidigend, boshaft, grob, persönlich


ausführen [Verb]

bedeutet "vortragen"
darlegen, erklären, auseinander setzen, aussagen, aussprechen, erzählen, schildern, veranschaulichen

ausführen [Verb]

bedeutet "spazieren führen"
spazieren fahren, ausfahren, umherführen, Gassi führen

ausführen [Verb]

bedeutet "realisieren"
verrichten, verwirklichen, einlösen, erfüllen, erledigen, fertig stellen, konkretisieren, machen, abschließen, abwickeln, beendigen, bewerkstelligen, durchführen, durchziehen

ausführen [Verb]

bedeutet "gestalten"
erstellen, machen, ausarbeiten, ausfüllen, ausmalen, bauen, bearbeiten, behandeln

ausführen [Verb]

bedeutet "exportieren"
ins Ausland verkaufen

ausführen [Verb]

bedeutet "entwenden"
wegnehmen



ausfüllen [Verb]

bedeutet "gute Arbeit leisten"
ausführen, ausüben, befriedigen, bewerkstelligen, durchführen, erfüllen, gefallen, machen, meistern, praktizieren, tun, versehen, vollführen, zufrieden stellen

ausfüllen [Verb]

bedeutet "beantworten"
ausstellen, beschreiben, einsetzen, eintragen, voll schreiben, ergänzen

ausgeben [Verb]

bedeutet "einladen"
spendieren, lockermachen, locker machen, spenden, springen lassen

ausgeben [Verb]

bedeutet "bezahlen"
verbuttern, verschwenden, zahlen, anlegen, begleichen, entrichten, investieren, verausgaben, aufwenden, aufzehren, auslegen, kaufen, verbraten, verbrauchen


ausgeben [Verb]

bedeutet "ausgeben als"
auftreten als, bezeichnen, behaupten, hinstellen, Anschein erwecken

ausgebeult [Adjektiv]

bedeutet "verbeult"
ausgedehnt, ausgeweitet, ausgeleiert


ausgebildet [Adjektiv]

bedeutet "ausgeprägt"
ausgesprochen, ausgewachsen, entwickelt

ausgeblieben sein [Verb]

bedeutet "fernbleiben"
ausbleiben, fehlen, vermisst werden

ausgebufft [Adjektiv]

bedeutet "erschöpft"
verlebt

ausgedacht [Adjektiv]

bedeutet "fiktiv"
angenommen

ausgedehnt [Adjektiv]

bedeutet "langdauernd"
ausgiebig, endlos, ewig, extensiv, lang, langatmig, umfangreich, umfassend, umfänglich, zeitraubend


ausgedehnt [Adjektiv]

bedeutet "ausgeleiert"
ausgebeult




ausgeflogen [Adjektiv]

bedeutet "fort"
abwesend


ausgeführt [Adjektiv]

bedeutet "erledigt"
fertig, komplett, abgeschlossen

ausgefüllt [Adjektiv]

bedeutet "ausgelastet"
erfüllt, interessant, reich

ausgegangen [Objekt]

bedeutet "aus"
abwesend, fort


ausgehen [Verb]

bedeutet "voraussetzen"
zurückgehen auf, sich ergeben

ausgehen [Verb]

bedeutet "entstammen"
ausschwärmen, aussenden, ausstrahlen, ausströmen, entspringen, herrühren von, hervorbringen, kommen von, stammen von, verbreiten, verstreuen, entsprießen, ausgestrahlt werden, hervorgebracht werden

ausgehen [Verb]

bedeutet "enden"
schwinden, sich erschöpfen, sich neigen, sich vermindern, verglimmen, verglühen, verlieren, verlöschen, ablaufen, abnehmen, aufhören, eingehen, endigen, erlöschen

ausgehen [Verb]

bedeutet "bummeln gehen"
sich vergnügen gehen, sich zerstreuen gehen, Ausgang nehmen, das Haus verlassen, fortgehen, spazieren gehen, weggehen, tanzen gehen, vonstatten gehen, sich amüsieren gehen




ausgehöhlt [Adjektiv]

bedeutet "hohl"
eingebogen, konkav, leer


ausgekühlt [Adjektiv]

bedeutet "kühl"
kalt, ungeheizt


ausgeleiert [Adjektiv]

bedeutet "einfallslos"
phrasenhaft, alt, banal, flach, geistlos

ausgeleiert [Adjektiv]

bedeutet "ausgebeult"
ausgedehnt, ausgeweitet, verbeult

ausgemacht [Adjektiv]

bedeutet "verabredet"
entschieden, ersichtlich, evident, fest, festgelegt, feststehend, abgemacht, abgesprochen, beschlossen, besiegelt, deutlich, einverstanden, fix, geregelt

ausgemacht [Adjektiv]

bedeutet "unverbesserlich"
vollendet, augenscheinlich, ausgesprochen, ausgewachsen, eingefleischt, vollkommen, überzeugt

ausgemergelt [Adjektiv]

bedeutet "abgezehrt"
dürr, dünn, hohlwangig, mager


ausgepowert [Adjektiv]

bedeutet "erschöpft"
verlebt


ausgerechnet [Adjektiv]

bedeutet "eben"
gerade, unbedingt

ausgereift [Adjektiv]

bedeutet "überlegt"
ausgearbeitet, ausgefeilt, ausgewogen, durchdacht, wohl überlegt, klassisch, komplett, perfekt

ausgereift [Adjektiv]

bedeutet "reif"
ausgegoren, gereift, pflückreif, vollreif, überreif, ausgewachsen

ausgeschissen

(Österreichisch)
ausgespielt

ausgeschlafen [Adjektiv]

bedeutet "ausgeruht"
aufgeweckt, munter, wach


ausgeschlossen [Adjektiv]

bedeutet "verachtet"
isoliert, links liegen gelassen, nicht angesehen, nicht beachtet, geschnitten, ignoriert, indiskutabel, verschmäht, erledigt, geächtet

ausgeschlossen [Adjektiv]

bedeutet "undurchführbar"
aussichtslos, hoffnungslos, undenklich, unerreichbar, unglaubhaft, unmöglich, unrealisierbar, unrealistisch, unwahrscheinlich, utopisch, unausführbar, undenkbar

ausgeschrieben [Adjektiv]

bedeutet "offeriert"
angeboten, angetragen, ausgezeichnet

ausgesetzt sein [Verb]

bedeutet "unterliegen"
preisgegeben sein, abhängig sein

ausgesprochen [Objekt]

bedeutet "geradezu"
ausgemacht, ausgeprägt, buchstäblich, entschieden, extrem, förmlich, ganz besonders, nachgerade, regelrecht, sehr, direkt, rein, ganz und gar

ausgesprochen [Adjektiv]

bedeutet "gesagt"
erklärt

ausgestalten [Verb]

bedeutet "gestalten"
ausbilden, ausmalen, ausschmücken, dekorieren, einrichten, möblieren, organisieren, schleifen, schmücken, zieren, schärfen

ausgestorben [Adjektiv]

bedeutet "ohne lebende Nachkommen"
tot, inexistent

ausgestorben [Adjektiv]

bedeutet "einsam"
entvölkert, geisterhaft, leer, menschenleer, unbelebt, unbeseelt, unbevölkert, öde, verlassen, verödet, verschlafen, leblos, unwirtlich, verkehrsarm

ausgestoßen [Adjektiv]

bedeutet "geächtet"
einsam, erledigt, rechtlos

ausgestreckt [Adjektiv]

bedeutet "ausgedehnt"
breit, flach, weitläufig

ausgesucht [Objekt]

bedeutet "sehr"
ausnehmend, bemerkenswert, besonders, betont, ungeheuer, ungemein, zutiefst, äußerst, überaus, extra, in höchstem Grad, über alle Maßen

ausgesucht [Adjektiv]

bedeutet "erlesen"
auserlesen, ausgewählt, umwerfend, edel, elitär, erstklassig, hochwertig, luxuriös, wertvoll

ausgesöhnt [Adjektiv]

bedeutet "versöhnt"
befreundet, einträchtig

ausgetrocknet [Adjektiv]

bedeutet "vertrocknet"
trockengelegt, trocken, dürr, getrocknet, hart, regenarm, strohig

ausgetüftelt [Adjektiv]

bedeutet "durchdacht"
ausgewogen, reif

ausgewachsen [Adjektiv]

bedeutet "ausgereift"
ausgebildet, erwachsen, fertig, flügge, gereift, geschlechtsreif, groß, heiratsfähig, kräftig, mündig, reif, vollendet, vollentwickelt, volljährig, vollkommen

ausgeweitet [Adjektiv]

bedeutet "ausgeleiert"
ausgebeult

ausgewogen [Adjektiv]

bedeutet "überlegt"
durchdacht, reif, wohl überlegt, ausgearbeitet, ausgefeilt, ausgeglichen, ausgegoren, ausgereift, ausgetüftelt


ausgezeichnet [Objekt]

bedeutet "gut"
einmalig, einzig, außerordentlich, beispielhaft, beispiellos, beneidenswert, bestechend, bestens, bewundernswert, blendend, bombig, bravo, brillant, dufte

ausgezeichnet [Adjektiv]

bedeutet "preisgekrönt"
prämiert


ausgfressen

Dialekt
dick

ausgiebig [Adjektiv]

bedeutet "umfassend"
ausgedehnt, lange, umfangreich, lang


ausgleichen [Verb]

bedeutet "durch Vermittlung mildern"
durch Vermittlung aufheben, sich mildern, sich nivellieren

ausgleichen [Verb]

bedeutet "durch Angleichung beseitigen"
aufheben, sich gegenseitig aufheben

ausgleichen [Verb]

bedeutet "bezahlen"
begleichen, aneinander angleichen, auf einen Gleichstand kommen


ausgleiten [Verb]

bedeutet "hinfallen"
ausglitschen, ausrutschen, entgleisen, straucheln, abgleiten, fallen, purzeln, stürzen, Halt verlieren

ausglitschen [Verb]

bedeutet "ausgleiten"
abgleiten, ausrutschen, rutschen

ausglühen [Verb]

bedeutet "verlöschen"
verschwelen, zu brennen aufhören, zu leuchten aufhören, abbrennen, ausgehen, eingehen, erlöschen, niederbrennen, verglimmen

ausgraben [Verb]

bedeutet "sich erinnern"
sich zurückerinnern

ausgraben [Verb]

bedeutet "ausheben"
aufspüren, baggern, buddeln, entdecken, exhumieren, freilegen, hervorholen, roden, ausbetten, ausbuddeln, auskramen, ausmachen, ausschachten, ausschaufeln

ausgreifen

(Wiener Dialekt)
betatschen, Petting

ausgrübeln [Verb]

bedeutet "erfinden"
sich ausdenken


aushacken [Verb]

Fleisch zerlegen

aushaken [Verb]

bedeutet "lösen"
trennen

aushalten [Verb]

bedeutet "den Lebensunterhalt bezahlen"
durchbringen, durchfüttern, ernähren, unterhalten, versorgen, aufkommen für

aushalten [Verb]

bedeutet "ausklingen lassen"
anhalten, austönen lassen, verhallen lassen



aushauchen [Verb]

bedeutet "atmen"
ausatmen


ausheben [Verb]

bedeutet "ausschaufeln"
ausbaggern, ausbuddeln, ausgraben, aushöhlen, ausschachten, ausstechen, buddeln, schürfen, vertiefen, auswerfen, graben, schaufeln

ausheben [Verb]

bedeutet "auffliegen lassen"
entdecken, ergreifen, ertappen, erwischen, fassen, finden, aufgabeln, aufgreifen, aufspüren, aufstöbern, auftreiben, ausmachen, freilegen, gefangen nehmen

aushecken [Verb]

bedeutet "erfinden"
sich ausdenken, aufbringen, erdenken, erdichten, hecken


ausheilen [Verb]

bedeutet "genesen"
aufkommen, auskurieren, gesunden, sich bessern, fit werden, gesund werden, in Form kommen

aushelfen [Verb]

bedeutet "zu Hilfe kommen"
mitwirken, pumpen, sekundieren, assistieren, ausborgen, ausleihen, beispringen, beistehen, borgen, dienen mit, einspringen, entlasten, ersetzen, helfen, leihen

ausholen [Verb]

bedeutet "weit ausgreifen"
auslangen, Anlauf nehmen

ausholen [Verb]

bedeutet "sich anschicken"
ansetzen, sich ausbreiten

ausholen [Verb]

bedeutet "ausfragen"
fragen

ausholend [Adjektiv]

bedeutet "weitschweifig"
ausführlich, langatmig

aushorchen [Verb]

bedeutet "ausfragen"
ausforschen, bohren, fragen, befragen, bespitzeln, interviewen, nachfragen, ausquetschen

aushängen [Verb]

bedeutet "herausheben"
aus den Angeln heben

aushängen [Verb]

bedeutet "anschlagen"
befestigen, anbringen, bekannt geben, bekannt machen, plakatieren, veröffentlichen, abnageln

aushöhlen [Verb]

bedeutet "untergraben"
befehden, bekämpfen

aushöhlen [Verb]

bedeutet "hohl machen"
ausrunden, ausschaben, ausschneiden, höhlen, ausheben, ausstechen, vertiefen, graben


auskegeln [Verb]

Arm ausrenken

auskehren [Verb]

bedeutet "ausfegen"
putzen

auskippen [Verb]

bedeutet "ausschütten"
ausgießen, ausladen, ausleeren, kippen, leeren

ausklammern [Verb]

bedeutet "fortlassen"
auslassen, streichen, weglassen

ausklamüsern [Verb]

bedeutet "herausfinden"
herausbekommen, sich ausdenken

auskleiden [Verb]

bedeutet "verkleiden"
ausfüttern, auslegen, ausschlagen, bespannen, beziehen, füttern, polstern, täfeln, verschalen, wattieren, bekleiden

auskleiden [Verb]

bedeutet "ausziehen"
entblößen, entkleiden, ablegen, abstreifen, die Hüllen fallen lassen

ausklingen [Verb]

bedeutet "zu Ende gehen"
abflauen, abklingen, absterben, aufhören, ausgehen, aushallen, enden, endigen, schließen

ausklingen [Verb]

bedeutet "verklingen"
verhallen, aushallen

ausklopfen [Verb]

bedeutet "abklopfen"
ausschütteln, putzen

ausklügeln [Verb]

bedeutet "erfinden"
sich ausdenken

auskneifen [Verb]

bedeutet "ausreißen"
fliehen, ausbrechen, ausrücken

ausknipsen [Verb]

bedeutet "ausmachen"
abdrehen, abschalten, abstellen, auslöschen, ausschalten, ausstellen, löschen, ausdrehen

ausknobeln [Verb]

bedeutet "erfinden"
sich ausdenken

auskochen [Verb]

bedeutet "sich ausdenken"
anrichten, erfinden

auskochen [Verb]

bedeutet "keimfrei machen"
desinfizieren, entkeimen, entseuchen, reinigen, sterilisieren, steril machen

auskommen [Verb]

bedeutet "sich vertragen"
einig leben, harmonieren, einträchtig leben, gut stehen, in Frieden leben


auskommen [Verb]

bedeutet "entstehen"
ausbrechen

auskommen [Verb]

bedeutet "entkommen"
entgehen, entrinnen, durch die Finger schlüpfen, durch die Lappen gehen, entschlüpfen, entwischen

auskommen [Verb]

bedeutet "ausschlüpfen"
auskriechen, entschlüpfen

auskundschaften [Verb]

bedeutet "erkunden"
herumbohren, nachforschen, observieren, entdecken, erforschen, erfragen, ermitteln, finden, herausfinden, aufspüren, ausfragen, ausmachen, ausspionieren, beobachten, durchsuchen

auskömmlich [Adjektiv]

bedeutet "ausreichend"
genügend, zufrieden stellend, annehmbar


ausladen [Verb]

bedeutet "sich ausdehnen"
wölben, sich ausbreiten

ausladen [Verb]

bedeutet "rückgängig machen"
absagen

ausladen [Verb]

bedeutet "hervorragen"
sich krümmen, vorbiegen, vorwölben

ausladen [Verb]

bedeutet "abladen"
ausschütten, auswickeln, enthüllen, entladen, entleeren, herausmachen, ausgießen, auskippen, ausleeren, auspacken, ausräumen, ausschiffen, herausnehmen, leeren

ausladend [Adjektiv]

bedeutet "herausragend"
bauchig, gebogen, gekrümmt, gerundet, geschwungen, gewölbt, herausstehend, vorgewölbt, vorstehend

ausladend [Adjektiv]

bedeutet "ausschweifend"
barock, blumig, überbordend, überladen, ausdrucksvoll, verschwenderisch, üppig, weit ausholend

auslassen [Verb]

bedeutet "zerlassen"
verflüssigen, zum Schmelzen bringen


auslassen [Verb]

bedeutet "länger machen"
verlängern



auslasten [Verb]

bedeutet "in Anspruch nehmen"
absorbieren, ausfüllen, beschäftigen, mit Arbeit eindecken

auslasten [Verb]

bedeutet "ausnutzen"
ausnützen, ausbuchen, auswerten, verwerten, mit Beschlag belegen, voll belasten

auslaufen [Verb]

bedeutet "zu Ende gehen"
fällig werden, ungültig werden, zu Ende kommen, zu Ende sein, abflauen, aufhören, ausgehen, enden, endigen, verfallen

auslaufen [Verb]

bedeutet "herauslaufen"
hinauslaufen, lecken, entfließen, entquellen, entströmen, entweichen, herausfließen, herfließen, ablaufen, ausfließen, ausrinnen, aussickern, ausströmen, austreten

auslaufen [Verb]

bedeutet "abfärben"
nicht farbecht sein, nicht waschecht sein

auslaufen [Verb]

bedeutet "abfahren"
ablegen, abreisen, Anker lichten, den Hafen verlassen, in See stechen, Segel hissen

auslaugen [Verb]

bedeutet "aufzehren"
erschöpfen, verbrauchen

ausleben [Verb]

bedeutet "auskosten"
genießen

ausleeren [Verb]

bedeutet "leer machen"
leeren, ausgießen, auskippen, ausladen, ausräumen, ausschütten, entladen, entleeren, fortgießen, herausnehmen, weggießen, wegschütten, abladen

auslegen [Verb]

bedeutet "vorstrecken"
vorlegen, vorschießen, für jemanden bezahlen, ausgeben, bevorschussen, beziehen, borgen, leihen, verauslagen

auslegen [Verb]

bedeutet "interpretieren"
analysieren, auffassen, aufschließen, aufzeigen, ausdeuten, deuten, erfassen, erklären, erläutern, erleuchten, exemplifizieren, explizieren, exponieren, herauslesen

auslegen [Verb]

bedeutet "erstatten"
begleichen, bezahlen

auslegen [Verb]

bedeutet "ausstellen"
ausbreiten, zur Schau stellen

auslegen [Verb]

bedeutet "auskleiden"
ausfüttern, ausschlagen, bedecken, bespannen, füttern, schützen, verkleiden, verschalen, versehen, ausrollen, ausspannen

ausleiern [Verb]

bedeutet "ausweiten"
ausbeulen, ausdehnen, lockern, weiten, abnutzen, abnützen, verbeulen

ausleihen [Verb]

bedeutet "zur Verfügung stellen"
auf Borg geben, verleihen, aushelfen, auslegen, mieten, vorschießen, vorstrecken, ausborgen, borgen, herleihen, leihen, pumpen, verborgen

auslesen [Verb]

bedeutet "zu Ende lesen"
ausscheiden, aussondern, durchlesen, fertiglesen, lesen

auslesen [Verb]

bedeutet "auswählen"
wählen, eliminieren, erwählen

ausliefern [Verb]

bedeutet "übergeben"
abgeben, abschicken, anliefern, ausgeben, aushändigen, beliefern, bringen, liefern, überantworten, überreichen, verschicken, versenden, weiterleiten, zubringen

ausliefern [Verb]

bedeutet "jemanden preisgeben"
aussetzen, denunzieren, verraten, ans Messer liefern, in die Arme treiben, jemanden überantworten, jemanden übergeben

ausliegen [Verb]

bedeutet "ausgestellt sein"
aufliegen, bereitliegen, exponiert sein


ausloten [Verb]

bedeutet "vermessen"
abgrenzen, abmessen, abstecken, abzirkeln, ausmessen, begrenzen, bemessen, loten, orten, umgrenzen

ausländisch [Adjektiv]

bedeutet "fremdländisch"
fremd, fremdartig, unbekannt, auswärtig, ortsfremd, wildfremd

auslöffeln [Verb]

bedeutet "aufessen"
leeren

auslöschen [Verb]

bedeutet "nicht mehr wissen wollen"
auswischen, entfernen, tilgen, unterdrücken, vertilgen, zerstreuen, verdrängen, vergessen, vertreiben, ausradieren, ausräumen, ausstreichen, nicht behalten

auslöschen [Verb]

bedeutet "beseitigen"
ausrotten, ausradieren, auswischen

auslöschen [Verb]

bedeutet "ausmachen"
ausblasen, ausdrücken, erlöschen, ersticken, löschen, verlöschen, abdrehen, ausknipsen, ausschalten, austreten, verglühen, auspusten

auslösen [Verb]

bedeutet "herauslösen"
absondern, lösen, trennen

auslösen [Verb]

bedeutet "freikaufen"
befreien, freisetzen, herausschälen, loskaufen, retten

auslösen [Verb]

bedeutet "bewirken"
erzeugen, evozieren, heraufbeschwören, herbeiführen, hervorbringen, hervorrufen, provozieren, veranlassen, anrichten, bedingen, entfachen, entfesseln, erregen, erwecken



ausmachen [Verb]

bedeutet "sich belaufen auf"
betragen, ergeben, lokalisieren, sich beziffern auf, zählen

ausmachen [Verb]

bedeutet "erkennen"
herausfinden, kosten, erfahren, ermitteln, erspähen, feststellen, finden, gewahren, aufspüren, aufstöbern, auftreiben, ausfinden, entdecken, erblicken

ausmachen [Verb]

bedeutet "darstellen"
sein, verkörpern, bedeuten, bilden, charakterisieren, gelten, kennzeichnen, repräsentieren

ausmachen [Verb]

bedeutet "ausschalten"
löschen, ausblasen, ausdrücken, abdrehen, abschalten, abstellen, ausdrehen, ausknipsen, auslöschen

ausmachen [Verb]

bedeutet "ausgraben"
roden, abernten, ausheben, ausbuddeln, aushülsen, auskernen, ausroden, ausschälen, ernten

ausmalen [Verb]

bedeutet "veranschaulichen"
ausführen, ausgestalten, ausschmücken, beschreiben, darstellen, dartun, lebendig machen, schildern, schmücken, verschönen, erzählen, umreißen, vorstellen

ausmalen [Verb]

bedeutet "kolorieren"
verschönen, weißen, zieren, anstreichen, ein Bild zeichnen, mit Farbe ausfüllen, mit Farbe bedecken, aufputzen, ausspinnen, dekorieren, illustrieren, streichen, tünchen

ausmanövrieren [Verb]

bedeutet "ausschalten"
austricksen, abdrängen, abhängen, ausbooten, ausspielen, ausstechen, kaltstellen, täuschen, verdrängen, wegdrängen, beiseite drängen, beiseite schieben, beiseite stoßen

ausmarschieren [Verb]

bedeutet "abziehen"
ausrücken

ausmergeln [Verb]

bedeutet "erschöpfen"
schwächen, strapazieren, überanstrengen, angreifen, anstrengen, aufbrauchen, aufreiben, aushöhlen, auslaugen, aufzehren, aussaugen, beanspruchen, entkräften, ermüden, ruinieren

ausmisten [Verb]

bedeutet "wegräumen"
entfernen, fortschaffen, reinigen, sauber machen, wegtun, in Ordnung bringen, ablegen, aufräumen, ausrangieren, ausräumen, aussondern, aussortieren, Ordnung schaffen, zum alten Eisen werfen

ausmustern [Verb]

aussortieren, aussondern, ausscheiden, Schlechtes von Gutem trennen


ausnehmen [Verb]

bedeutet "herausnehmen"
ausweiden, entleeren, leeren, säubern

ausnehmen [Verb]

bedeutet "herauslocken"
ausforschen, bohren, fragen, nachfragen, anfragen

ausnehmen [Verb]

bedeutet "ausbeuten"
ausschlachten, schröpfen, neppen, abgaunern, ablisten, abschwindeln, auslassen, plündern, bestehlen

ausnehmen [Verb]

bedeutet "Ausnahmen machen"
abschwätzen, ausschließen, absehen von

ausnehmend [Objekt]

bedeutet "sehr"
mordsmäßig, wahnsinnig, äußerst, überaus, irre, irrsinnig, kolossal, arg, riesig, stark, unbändig, ungeheuer, ungemein

ausnehmend [Adjektiv]

bedeutet "außerordentlich"
außergewöhnlich, auffallend, beispiellos, bemerkenswert, besonders, beträchtlich, hervorstechend, schrecklich, unbeschreiblich, unsagbar, ausgesucht, in besonderem Maße

ausnutzen [Verb]

bedeutet "genießen"
ausnützen, ausschlachten, ausschöpfen, die Chance ergreifen, die Gelegenheit wahrnehmen

ausnutzen [Verb]

bedeutet "Vorteil ziehen aus"
ausbeuten, ausnützen, missbrauchen, profitieren, übervorteilen, schmarotzen

ausnutzen [Verb]

bedeutet "Gebrauch machen von"
auslasten, ausnützen, auswerten, nutzen, verwenden, verwerten, nützen, sich zu Nutze machen, nutzbar machen, Nutzen ziehen aus, sich einer Sache bedienen

ausnützen [Verb]

bedeutet "genießen"
ausnutzen, ausschlachten, ausschöpfen, die Chance ergreifen, die Gelegenheit wahrnehmen

ausnützen [Verb]

bedeutet "Vorteil ziehen aus"
ausbeuten, ausnutzen, profitieren, sich zu Nutze machen

ausnützen [Verb]

bedeutet "Gebrauch machen von"
nützen, nutzbar machen, Nutzen ziehen aus, sich einer Sache bedienen, auslasten, ausnutzen, auswerten, nutzen, verwenden, verwerten

auspacken [Verb]

bedeutet "mitteilen"
zugeben, angeben, erzählen, eröffnen, gestehen, offenbaren, schildern, vortragen, aussagen, beichten, berichten, eingestehen, einräumen, enthüllen

auspacken [Verb]

bedeutet "auswickeln"
entleeren, entrollen, öffnen, aufwickeln, herausnehmen, leeren, abladen, ausladen, entladen

auspfeifen [Verb]

bedeutet "ausbuhen"
zischen, buh rufen, ein Buhkonzert veranstalten, ein Pfeifkonzert anstimmen, ein Pfeifkonzert veranstalten, seinen Unwillen kundtun, absägen, auszischen, buhen, niedermachen, niederschreien, pfeifen

ausplaudern [Verb]

bedeutet "weitererzählen"
enthüllen, hinterbringen, informieren, kolportieren, loslegen, mitteilen, offenbaren, plaudern, preisgeben, artikulieren, auspacken, aussagen, ausschwatzen, bekanntgeben, darstellen

ausplauschen

(Österreichisch)
ausplaudern, herumerzählen

auspolstern [Verb]

bedeutet "mit einem Polster versehen"
füttern, unterlegen, wattieren, mit einem Polster ausstatten, auskleiden, polstern, bepolstern, federn, füllen

ausposaunen [Verb]

bedeutet "verbreiten"
ausplaudern, offenbaren, verraten

auspowern [Verb]

bedeutet "ausbeuten"
erschöpfen

auspreisen [Verb]

bedeutet "auszeichnen"
beschildern, ein Preisschild anbringen, einen Preis geben

auspressen [Verb]

bedeutet "herausdrücken"
ausdrücken, entsaften, auswringen, ausquetschen

ausprobieren [Verb]

bedeutet "probieren"
kosten, experimentieren, proben, versuchen

auspumpen [Verb]

bedeutet "leer machen"
leeren, entleeren, herausholen, ausschöpfen

auspumpen [Verb]

bedeutet "erschöpfen"
schwächen

auspunkten [Verb]

Sport (Boxen)
nach Punkten besiegen

ausputzen [Verb]

bedeutet "ausschmücken"
putzen, schmücken, zieren

ausputzen [Verb]

bedeutet "abwaschen"
aufwaschen


ausquetschen [Verb]

bedeutet "auspressen"
ausdrücken, entsaften, herausdrücken, pressen

ausquetschen [Verb]

bedeutet "ausfragen"
aushorchen, befragen, fragen

ausradieren [Verb]

bedeutet "wegradieren"
abradieren, beseitigen, entfernen, tilgen, ausstreichen, radieren, durchstreichen


ausrangieren [Verb]

ausmisten, beseitigen, wegwerfen, entfernen, ablegen, ausmustern, aussortieren

ausrasten [Verb]

bedeutet "herauslösen"
ausruhen

ausrasten [Verb]

bedeutet "ausruhen"
rasten, sich ausruhen