Synonym von lange [Objekt]

Das Synonym lange sinnverwandte, gleichbedeutende Wörter:
bedeutet "jahrelang"
längst

Bücher zum Thema: Bestseller in Bücher

Anzeigen:

lange [Objekt]

bedeutet "bereits"
schon
Weitere Ergebnisse zum Wort "lange"

ausgiebig [Adjektiv]

bedeutet "umfassend"
ausgedehnt, lange, umfangreich, lang

bereits [Objekt]

bedeutet "längst"
lange

längst [Objekt]

bedeutet "seit langem"
bereits, lange, seit langer Zeit, schon, nicht erst, seit längerem

schon [Objekt]

bedeutet "früher als gedacht"
bereits, lange, längst, bevor, selber, seit langem

Langeweile [Nomen]

bedeutet "leere Stunden"
unausgefüllte Stunden

Langeweile [Nomen]

bedeutet "Unlust"
Überdruss, Frustration

Langeweile [Nomen]

bedeutet "Tretmühle"
Trott, alte Leier

Langeweile [Nomen]

bedeutet "Reizlosigkeit"
Schwunglosigkeit, Spannungslosigkeit, Stumpfsinn, Temperamentlosigkeit


langen [Verb]

bedeutet "ohrfeigen"
schlagen

langen [Verb]

bedeutet "auslangen"
ausreichen, genügen, hinkommen, auskommen mit

langen [Verb]

bedeutet "aushändigen"
abliefern, abtreten, geben, reichen, in die Hand drücken

Einerlei [Nomen]

bedeutet "Eintönigkeit"
Einförmigkeit, Gleichförmigkeit, Langeweile, Monotonie, die alte Leier, graue Alltag

Eintönigkeit [Nomen]

bedeutet "Monotonie"
Eintönigsein, Einerlei, Einförmigkeit, Gleichförmigkeit, Langeweile, Öde

Fadesse

(Österreichisch)
Langeweile

Frustration [Nomen]

bedeutet "Enttäuschung"
Langeweile, Mißhagen, Mißmut

Gleichförmigkeit [Nomen]

bedeutet "Eintönigkeit"
Einförmigkeit, Langeweile, Monotonie, Öde, Fadheit, Alltäglichkeit


Lulatsch [Nomen]

bedeutet "langer Kerl"
Riese, langer Lulatsch, Koloss

Monotonie [Nomen]

bedeutet "Gleichförmigkeit"
Langeweile, Einförmigkeit, Einheitlichkeit, Alltag, Einfallslosigkeit

Schwunglosigkeit [Nomen]

bedeutet "Erschöpfung"
Kraftlosigkeit, Langeweile, Schwäche, Monotonie, Trägheit

Spätzünder

Wenn jemand nicht gleich etwas versteht, wird in der Umgangssprache oft das Wort Spätzünder verwendet.
lange Leitung, zurückgeblieben, Schlaftablette

Stumpfsinn [Nomen]

bedeutet "Gleichgültigkeit"
Trägheit, Tatenlosigkeit, Langeweile

Tretmühle [Nomen]

bedeutet "Alltag"
Langeweile

Trott [Nomen]

bedeutet "Schlendrian"
Langeweile

auskommen [Verb]

bedeutet "reichen"
auslangen, ausreichen, genug haben, langen, genügen, hinkommen

fads Aug

Österreichisch
Langeweile

fertig werden [Verb]

bedeutet "reichen"
auslangen, ausreichen, genug haben, langen, genügen, hinkommen

genügen [Verb]

bedeutet "ausreichen"
hinreichen, reichen, auskommen mit, langen, genug haben, zur Genüge haben

greifen [Verb]

bedeutet "greifen nach"
zugreifen, grapschen nach, langen nach

hinkommen [Verb]

bedeutet "auskommen mit"
ausreichen, reichen, langen

lang [Objekt]

bedeutet "für gewisse Zeit andauernd"
lange Zeit

lauschen [Verb]

bedeutet "an jemands Lippen hängen"
jemandem sein Ohr leihen, lange Ohren machen

reichen [Verb]

bedeutet "genügen"
auskommen, ausreichen, langen

sich erstrecken [Verb]

bedeutet "sich ausbreiten"
gehen, langen, reichen, sich ausdehnen, sich ausspannen, sich hinziehen

sich spannen [Verb]

bedeutet "sich ausbreiten"
gehen, langen, reichen, sich ausdehnen, sich ausspannen, sich hinziehen

vergangen [Objekt]

bedeutet "vorbei"
vorüber, aus, fern, lange her

zuhören [Verb]

bedeutet "lauschen"
jemandem sein Ohr leihen, jemandem sein Ohr schenken, lange Ohren machen

zurückliegen [Verb]

bedeutet "gewesen sein"
lange her sein, vergangen sein, vorbei sein, vorüber sein

zurückliegend [Objekt]

bedeutet "vorbei"
lange her

Kennen Sie vielleicht ein Wort das hier noch fehlt? Dann können Sie hier jederzeit mitmachen Ein Wort eintragen

Anzeigen:


Das Synonym Alphabet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z