Perfekt Indikativ - konjugiere Verben

Die Zeitform Perfekt Indikativ wird durch eine entsprechend gebeugte Form der Verben "sein" (bei Verben der Bewegung, z. B. "ich bin gegangen") oder "haben" (bei allen anderen Verben, z.B. "ich habe gelacht") und das Partizip Perfekt gebildet.
Das Partizip Perfekt entsteht im Allgemeinen durch Anhängen der Vorsilbe "ge-" an den Verbstamm [Beispiel: sehen - gesehen]. Es gibt jedoch einige Sonderfälle. So ändern unregelmäßige (auch "starke") Verben im Partizip ihre Form [Beispiel: bringen - gebracht, trinken - getrunken]. Bei Verben, deren Stamm auf "-d" oder "-t" endet, wird zur Bildung des Partizips "-et" an den Stamm angehängt [Beispiel: kosten - gekostet]. Verben, die auf "-ieren" enden, bilden das Partizip Perfekt ohne die Vorsilbe "ge-" [Beispiel: renovieren - renoviert].

Das Perfekt Indikativ wird im Deutschen verwendet, um vergangene Handlungen, Abläufe oder Geschehnisse auszudrücken. 

Beispiele:
Ich habe gestern drei neue Bücher gekauft.
--> Die Handlung des Kaufens ist - vom Zeitpunkt der Äußerung aus gesehen - in der Vergangenheit, in diesem Fall gestern, passiert.

Sie ist vorige Woche zum ersten Mal Auto gefahren.
--> Das Autofahren ist in der Vergangenheit - vorige Woche - geschehen.

Die Zeitform Perfekt Indikativ wird außerdem verwendet, um Handlungen, Abläufe oder Geschehnisse in der Vergangenheit zu beschreiben, die Auswirkungen auf die Gegenwart haben.

Beispiele:
Wir haben ihn letzten Sommer kennengelernt.
--> Das Kennenlernen hat sich in der Vergangenheit ereignet, wirkt sich aber auf die Gegenwart aus: Wir kennen ihn jetzt.

Das Kind hat letzte Nacht schlecht geschlafen.
--> Der schlechte Schlaf in der Vergangenheit - letzte Nacht - hat Folgen für die Gegenwart: Das Kind ist jetzt müde.

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit des Perfekt Indikativ ist das Perfekt des Zukünftigen, mithilfe dessen ein Geschehen ausgedrückt werden kann, das sich in der Zukunft ereignet haben wird.

Beispiel:
Bis nächsten Monat hat er sein Buch vollendet.
--> Die Handlung des Buchschreibens wird bis nächsten Monat, also an einem in der Zukunft liegenden Zeitpunkt, beendet sein.
Diese Verwendung ist im Deutschen nur selten anzutreffen. Wird das Perfekt Indikativ in dieser Form gebraucht, so muss immer eine auf die Zukunft hinweisende Zeitangabe benutzt werden, ansonsten bezieht sich die Aussage auf Vergangenes.

Das Synonym Alphabet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z