Synonym von Sein [Nomen]

Das Synonym Sein sinnverwandte, gleichbedeutende Wörter:
- übersetze Sein
Hast du eine Frage?

Code bitte wiederholen

Queswer Schlafen im Elternbett? Wie kann ich meinen Kind das abgewöhnen? Mein Schatz ist schon 2,5Jahre und schläft seit 1Jahr hauptsächlich bei uns im Bett. Angefangen haben wir das weil er angefangen hat Angst zu haben in seinen Zimmer und nun schaffen wir es nicht mehr, das er in sein Zimmer alleine schläft. Obwohl es vorher schon gut geklappt hat. Bitte um viele Tipps und Ratschläge. Er nimmt ja mittlerweile den ganzen Platz weg, und mein Mann kann kaum mehr schlafen.
Queswer Mein neuer Freund glaubt ich habe ihn mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt. Ich bin echt traurig, heute hat mich mein neuer Freund mit dem ich seit 3 monaten zusammen bin angerufen und gemeint, er will mich nicht mehr sehen und überlegt die Beziehung zu beenden, weil er hatte einen punkt auf seinen Penis und meinte nun ich bin krank und habe ihn angesteckt mit irgendeiner Geschlechtskrankheit. Nächsten Tag war er beim Arzt und meinte ist eh alles in Ordnung, und somit wollte er mich wieder sehen, ich finde das aber was passier ist nicht ok, immmerhin wollte er mich schon verlassen, und hat nicht mal beachtet das er auch vielleicht nicht ganz gesund sein kann. Immer wieder erwähnte er das er hundertprozentig gesund ist, und wenn dann nur ich ihn anstecken kann. Ich finde die Art wie er damit umgeht einfach nicht ok. Natürlich weiss ich auch nicht ob ich hundertprozentig gesund bin, weil ich test ja nur hiv nach einer beziehung, aber einfach zu behaupten ich bin es, weil er ja gesund ist, und mich dann fast zu verlassen finde ich schon grass. Ich weiss gar nicht wie ich nun reagieren soll, natürlich freue ich mich das er mich nun doch nicht verlässt, aber ist das ein zuverlässiger Mann?? Bitte sagt mir eure Meinung

Bücher zum Thema: Bestseller in Bücher

Anzeigen:

Weitere Ergebnisse zum Wort "Sein"

Anwesenheit

Hiersein, Sein, Vorhandensein, Vorkommen

Bestehen [Nomen]

bedeutet "Existenz"
Bestand, Dasein, Leben, Sein

Dasein [Nomen]

bedeutet "Realität"
Wirklichkeit, Sein

Gegenwart [Nomen]

bedeutet "Anwesenheit"
Sein

Leben [Nomen]

bedeutet "Betriebsamkeit"
Aktivität, Regsamkeit, Sein, Treiben, Trubel, Betrieb

Realität [Nomen]

bedeutet "Wirklichkeit"
Existenz, Leben, Sein, Wahrheit, tatsächliche Lage

Vorhandensein [Nomen]

bedeutet "Existenz"
Dasein, Sein

Wirklichkeit [Nomen]

bedeutet "Realität"
Sein, Sicherheit, tatsächliche Lage

agieren [Verb]

bedeutet "agieren als"
spielen, figurieren, fungieren, sein

auftreten [Verb]

bedeutet "auftreten als"
sein, spielen, tätig sein als, die Rolle einnehmen, figurieren, sich ausgeben als

ausmachen [Verb]

bedeutet "darstellen"
sein, verkörpern

bilden [Verb]

bedeutet "ausmachen"
ausdrücken, darstellen, sein, abgeben, auswerfen, konstituieren

darstellen [Verb]

bedeutet "auftreten als"
eine Rolle spielen, spielen, verkörpern, agieren, mimen, sein

ereignen [Verb]

bedeutet "geschehen"
eintreten, sein, sich abspielen, sich einstellen, sich vollziehen, sich zutragen

ergehen [Verb]

bedeutet "widerfahren"
befinden, sein, sich befinden, erfolgen

erscheinen [Verb]

bedeutet "erscheinen als"
spielen, figurieren, sein

figurieren [Verb]

bedeutet "darstellen"
agieren als, auftreten als, erscheinen als, fungieren als, mimen, sein

fungieren als [Verb]

bedeutet "auftreten als"
sein, spielen, tätig sein als, die Rolle einnehmen, figurieren, sich ausgeben als

gelten [Verb]

bedeutet "wert sein"
ausmachen, bedeuten, wiegen, zählen, darstellen, sein

hausen [Verb]

bedeutet "wohnen"
leben, sich aufhalten, wirtschaften, bleiben, dableiben, sein

heißen [Verb]

bedeutet "den Namen haben"
genannt werden, sich nennen, sich schreiben, den Namen tragen, den Titel tragen, sein

herrschen [Verb]

bedeutet "vorhanden sein"
bestehen, existieren, sein, vorherrschen, gelten, überwiegen

leben [Verb]

bedeutet "am Leben sein"
existieren, atmen, sein, lebendig sein, nicht tot sein, unter den Lebenden weilen

liegen [Verb]

bedeutet "befinden"
sein, sich aufhalten, sich befinden, zu finden sein, weilen

personifizieren [Verb]

bedeutet "verkörpern"
sagen, sein, vorstellen, wiedergeben, auftreten als, sich ausgeben als

repräsentieren [Verb]

bedeutet "vertreten"
auftreten für, vorstellen, ausdrücken, sein, an die Stelle treten, stellvertretend tätig sein

sich befinden [Verb]

bedeutet "sich aufhalten"
bleiben, liegen, sein, sitzen, verbleiben, verweilen

sich ereignen [Verb]

bedeutet "vorfallen"
sich abspielen, sich vollziehen, sich zutragen, sich einstellen, stattfinden, sein

sich erweisen [Verb]

bedeutet "sich herausstellen"
klarwerden, zu erkennen sein, zutage treten, sein, sich finden

sich verhalten [Verb]

bedeutet "sich aufführen"
sein, sich führen

sich zeigen [Verb]

bedeutet "sich erweisen"
sich herausstellen, folgen aus, sein, sich benehmen, sich entscheiden, sich entspinnen

sitzen [Verb]

bedeutet "sich befinden"
sein, angebracht sein, angenäht sein, angesteckt sein, befestigt sein, seinen Platz haben

stattfinden [Verb]

bedeutet "eintreten"
erfolgen, geschehen, passieren, sein, sich abspielen, sich begeben

verbringen [Verb]

bedeutet "verleben"
sich aufhalten, zubringen, sein, wohnen

verkörpern [Verb]

bedeutet "personifizieren"
sagen, sein, vorstellen, wiedergeben, auftreten als, sich ausgeben als

vorkommen [Verb]

bedeutet "existieren"
geschehen, sich befinden, bestehen, erfolgen, sein, sich abspielen

vorstellen [Verb]

bedeutet "darstellen"
sein, stehen für, wert sein

zubringen [Verb]

bedeutet "verbringen"
sich aufhalten, zubekommen, aufhalten, sein, ausplaudern, bleiben

Seine [Nomen]

bedeutet "Besitz"
Habe, Eigentum, Habseligkeiten, Hab und Gut

Seinige [Nomen]

bedeutet "Besitz"
Habe

einverstanden sein [Verb]

bedeutet "billigen"
seinen Segen geben

im Fluss sein [Verb]

bedeutet "sich wandeln"
im Wandel begriffen sein, sein Leben än

rücksichtslos sein [Verb]

bedeutet "jedes Mittel recht sein"
jedes Mittel einsetzen, ohne Hemmungen sein, ohne Skrupel sein, seine Ellbogen gebrauchen, über Leichen gehen

sein Bestes tun [Verb]

bedeutet "sich anstrengen"
sich abarbeiten, abschuften, sich ins Zeug legen

sein Gewissen erleichtern [Verb]

bedeutet "gestehen"
auspacken, aussagen, zugeben

sein Herz ausschütten [Verb]

bedeutet "kein Blatt vor den Mund nehmen"
offen reden, offen sagen, sich aussprechen, keinen Hehl machen aus, seine Meinung sagen, seinem Herzen Luft machen, offen sprechen


sein Wort geben [Verb]

bedeutet "schwören"
garantieren, geloben, sich binden, sich festlegen, sich verpflichten, versprechen, versichern

seine Meinung sagen [Verb]

bedeutet "sich äußern"
erklären, sich auslassen, offen sprechen, Stellung nehmen

seine Schatten vorauswerfen [Verb]

bedeutet "bevorstehen"
drohen, nahen, kommen, sich ankündigen

seine Stimme geben [Verb]

bedeutet "stimmen"
optieren, wählen

seinen Posten verlassen [Verb]

bedeutet "desertieren"
entfliehen, fliehen, flüchten, fortlaufen, weglaufen

seinen Wohnsitz haben [Verb]

bedeutet "residieren"
hausen, sich aufhalten, sitzen, weilen, wohnen, verweilen, angesiedelt sein, ansässig sein, beheimatet sein, daheim sein, leben, sich häuslich niederlassen, verschlagen worden sein, wohnhaft sein, zu Hause sein

seinerzeit [Objekt]

bedeutet "früher"
vorher

seinerzeit [Objekt]

bedeutet "damals"
dazumal, ehemals, einst

seinetwegen [Objekt]

bedeutet "um seinetwillen"
seinethalben, um jemands willen

tüchtig sein [Verb]

bedeutet "etwas leisten"
sein Handwerk verstehen, seinen Mann stehen, sich sehen lassen können

verrückt sein nach [Verb]

bedeutet "fliegen auf"
scharf sein auf, sein Herz verlieren, fliegen, versessen sein auf, wild sein auf

wohnhaft sein [Verb]

bedeutet "residieren"
angesiedelt sein, ansässig sein, beheimatet sein, daheim sein, seinen Wohnsitz haben, sich häuslich niederlassen

Anspruch erheben auf [Verb]

bedeutet "verlangen"
für sich haben wollen, beanspruchen, sein Recht behaupten

Erfolg haben [Verb]

bedeutet "gelingen"
groß herauskommen, hochkommen, sein Glück machen


Se.M.

Abkürzungen
Seine Majestät



abstimmen [Verb]

bedeutet "wählen"
seine Stimme abgeben, seine Wahl treffen, sich entscheiden für

abstottern [Verb]

bedeutet "abbezahlen"
mit Teilzahlungen begleichen, seine Schulden bezahlen


anlaufen [Verb]

bedeutet "belaufen"
seinen Glanz verlieren


aufwarten [Verb]

bedeutet "Aufwartung machen"
seine Aufwartung machen, Besuch abstatten, Besuch machen, Diener machen


auskommen [Verb]

bedeutet "reichen"
fertig werden, keine Not leiden, sein Auskommen haben


auspfeifen [Verb]

bedeutet "ausbuhen"
zischen, buh rufen, ein Buhkonzert veranstalten, ein Pfeifkonzert anstimmen, ein Pfeifkonzert veranstalten, seinen Unwillen kundtun

aussetzen [Verb]

bedeutet "auf die Straße setzen"
ausliefern, im Stich lassen, seinem Schicksal überlassen


autorisieren [Verb]

bedeutet "ermächtigen"
bevollmächtigen, bewilligen, gutheißen, sein Einverständnis geben, sich einverstanden erklären, erteilen


beanspruchen [Verb]

bedeutet "verlangen"
für sich haben wollen, Anspruch erheben auf, sein Recht behaupten

beginnen [Verb]

bedeutet "in die Wege leiten"
in Angriff nehmen, seinen Anfang nehmen, die Sache zu Leibe gehen



bestehen [Verb]

bedeutet "sich behaupten"
aushalten, ertragen, beharren, sein Recht behaupten, erdulden

betreten [Verb]

bedeutet "begehen"
beschreiten, einschlagen, gehen, seinen Fuß setzen auf

bewilligen [Verb]

bedeutet "genehmigen"
zulassen, zugestehen, Einwilligung geben, Erlaubnis geben, seine Zustimmung geben, sich einverstanden erklären

bewilligen [Verb]

bedeutet "bejahen"
zustimmen, Einwilligung geben, seine Zustimmung geben, sich einverstanden erklären, beipflichten

damals [Objekt]

bedeutet "zu jener Zeit"
anno dazumal, einst, in jenen Tagen, in jener Zeit, seinerzeit, vordem


dazumal

damals, früher, seinerzeit, ehemals, einst, anno dazumal

defäkieren [Nomen]

bedeutet "Sich erleichtern"
Sich entleeren, Abführen, auf der Toilette sitzen, Kot ausscheiden, sein Geschäft erledigen, seine Notdurft verrichten


denken [Verb]

bedeutet "Denkarbeit leisten"
erwägen, in Betracht ziehen, abwägen, bedenken, sich Gedanken machen, seinen Geist anstrengen


drohen [Verb]

bedeutet "im Anzug sein"
in der Luft liegen, seine Schatten vorauswerfen

dösen [Verb]

bedeutet "seinen Gedanken nachhängen"
seine Gedanken woanders haben, mit offenen Augen schlafen, mit offenen Augen träumen

ehemals [Objekt]

bedeutet "einst"
früher, in jenen Tagen, seinerzeit, vorher, zu der Zeit




einrücken [Verb]

bedeutet "Soldat werden"
eingezogen werden, seinen Militärdienst antreten, seinen Wehrdienst antreten, zu den Fahnen eilen, zu den Waffen eilen, zum Kommiss gehen

einschlagen [Verb]

bedeutet "Aufsehen erregen"
sein Glück machen, gefallen, Eindruck machen, Erfolg haben, seinen Weg machen, von Erfolg gekrönt sein

einst [Objekt]

bedeutet "früher"
einstens, einstmals, neulich, seinerzeit, später, vor langem





fertig werden [Verb]

bedeutet "reichen"
auskommen, keine Not leiden, sein Auskommen haben

fliegen [Verb]

bedeutet "fliegen auf"
scharf sein auf, sein Herz verlieren, verrückt sein nach, versessen sein auf, wild sein auf

fliegen [Verb]

bedeutet "entlassen werden"
herausgeworfen werden, hinausgeschmissen werden, hinausgeworfen werden, seinen Hut nehmen müssen

fliehen [Verb]

bedeutet "Reißaus nehmen"
Fersengeld geben, flüchtig werden, seinen Posten verlassen, sich aus dem Staub machen, sich in Sicherheit bringen


freihalten [Verb]

bedeutet "spendieren"
eine Runde geben, eine Runde stiften, etwas springen lassen, in Geberlaune sein, in Spendierlaune sein, seinen sozialen Tag haben

fruchten [Verb]

bedeutet "Erfolg haben"
Nutzen bringen, seine Wirkung tun

früher [Objekt]

bedeutet "damals"
seinerzeit, vorher, vorhin, anfangs, derzeit, davor

garantieren [Verb]

bedeutet "versichern"
schützen, verbürgen, sein Wort geben

gehen [Verb]

bedeutet "fortgehen"
seinen Rücktritt erklären

gehören [Verb]

bedeutet "besitzen"
jemands Eigentum sein, haben, eignen, in Händen haben, sein Eigen nennen, gebühren

geloben [Verb]

bedeutet "feierlich versprechen"
feierlich versagen, sein Wort geben, auf seinen Eid nehmen


hinausfliegen [Verb]

bedeutet "entlassen werden"
fliegen, seine Stellung verlieren


kampieren [Verb]

bedeutet "im Freien übernachten"
sein Lager aufschlagen, sein Zelt aufschlagen, übernachten


kosten [Verb]

bedeutet "schmecken"
machen, sein Urteil abgeben

leben [Verb]

bedeutet "residieren"
angesiedelt sein, ansässig sein, beheimatet sein, daheim sein, seinen Wohnsitz haben, sich häuslich niederlassen


liegen [Verb]

bedeutet "angenehm sein"
behagen, zusagen, gefallen, genehm sein, schön finden, sein Fall sein

loslegen [Verb]

bedeutet "offen seine Meinung sagen"
auspacken, schimpfen, seinen Ärger Luft machen, ausplaudern, aussagen, nicht hinterm Berg halten


mitsprechen [Verb]

bedeutet "mitreden"
mitbestimmen, seine Position vertreten, seine Meinung darlegen

offen sagen [Verb]

bedeutet "kein Blatt vor den Mund nehmen"
sein Herz ausschütten, offen reden, offen sprechen, sich aussprechen, keinen Hehl machen aus, seine Meinung sagen, seinem Herzen Luft machen


probieren [Verb]

bedeutet "kosten"
abschmecken, eine Kostprobe nehmen, schmecken, sein Urteil abgeben, naschen, nippen

residieren [Verb]

bedeutet "hofhalten"
leben, wohnen, seinen Amtssitz haben, seinen Regierungssitz haben, seinen Wohnsitz haben


schwören [Verb]

bedeutet "beeiden"
einen Schwur leisten, sein Ehrenwort geben, sein Wort geben


sich amüsieren über [Verb]

bedeutet "verlachen"
dem Gelächter preisgeben, dem Spott preisgeben, lächerlich machen, seinen Spaß treiben mit, auslachen, sich lustig machen über

sich anstrengen [Verb]

bedeutet "sich bemühen"
sein Bestes geben, sein Bestes tun, se

sich aufopfern [Verb]

bedeutet "sein Leben geben für"
sein Leben einsetzen, sein Herzblut geben

sich ausheulen [Verb]

bedeutet "flennen"
sich ausweinen, weinen, in Tränen zerfließen, sein Herz ausschütten, seinem Herzen Luft machen, sich in Tränen auflösen

sich ausweinen [Verb]

bedeutet "flennen"
sich ausheulen, weinen, in Tränen zerfließen, sein Herz ausschütten, seinem Herzen Luft machen, sich in Tränen auflösen


sich bewähren [Verb]

bedeutet "sich als brauchbar erweisen"
tüchtig sein, Erwartungen erfüllen, seinen Mann stehen

sich bilden [Verb]

bedeutet "sich weiterbilden"
sein Studium fortsetzen, sein Studium vertiefen, sein Wis

sich binden [Verb]

bedeutet "eine Bindung eingehen"
heiraten, sein Wort geben

sich einmischen [Verb]

bedeutet "sich einmengen"
sich aufdrängen, dreinreden, seine Nase hineinstecken

sich entschließen [Verb]

bedeutet "eine Entscheidung treffen"
Mut finden, seine Wahl treffen, zum Entschluß kommen, sich aufraffen

sich hingeben [Verb]

bedeutet "sich widmen"
sich verschwören, sich aufopfern, sich opfern, sein Herzblut geben

sich interessieren für [Verb]

bedeutet "interessiert sein"
sich begeistern, sich erwärmen, teilnehmen, liegen an, sich bemühen, sein Herz entdecken

sich konzentrieren [Verb]

bedeutet "sich sammeln"
seine Gedanken hinwenden, sich beschäftigen, beachten, folgen, meditieren, sein Augenmerk richten auf, seine Gedanken richten

sich lustig machen über [Verb]

bedeutet "verlachen"
dem Gelächter preisgeben, dem Spott preisgeben, lächerlich machen, seinen Spaß treiben mit, sich amüsieren über, auslachen

sich prostituieren [Verb]

bedeutet "sich für Geld anbieten"
Prostitution betreiben, seine Haut zu Markte tragen, seine Würde verlieren, seinen Körper verkaufen, anschaffen

sich schälen [Verb]

bedeutet "die Haut verlieren"
sich ablösen, sich häuten, sich schuppen, seine Haut abstoßen, abschilfern, schilfern

sich setzen [Verb]

bedeutet "Platz nehmen"
es sich bequem machen, seinen Sitz einnehmen, sich hinpflanzen, sich pflanzen

sich verbeugen [Verb]

bedeutet "sich verneigen"
sich bücken, grüßen, eine Verbeugung machen, einen Diener machen, seine Reverenz erweisen, Diener machen

sich vergehen [Verb]

bedeutet "unrecht tun"
seine Pflicht verletzen

sich verpflichten [Verb]

bedeutet "sich festlegen"
haften, sich anbieten, versprechen, ganz fest zusagen, sein Wort geben, verbindlich zusagen

sich ändern [Verb]

bedeutet "sich wandeln"
im Wandel begriffen sein, sein Leben ändern

sich äußern [Verb]

bedeutet "Stellung nehmen"
seine Meinung sagen, sich auslassen über, wissen lassen, Kenntnis geben, seine Meinung abgeben


stammen aus [Verb]

bedeutet "kommen aus"
herkommen von, herstammen, geboren sein in, seinen Ursprung haben, zu Hause sein in

stimmen [Verb]

bedeutet "stimmen für"
abstimmen, wählen, optieren, seine Stimme abgeben, seine Stimme geben

stimmen für [Verb]

bedeutet "optieren"
jemanden wählen, seine Stimme geben, sich frei entscheiden für




umlernen [Verb]

bedeutet "umschulen"
sich entwickeln, seine Ansichten ändern

umschulen [Verb]

bedeutet "umlernen"
sich entwickeln, seine Ansichten ändern


umziehen [Verb]

bedeutet "verziehen"
räumen, seine Wohnung aufgeben, seinen Haushalt auflösen, seinen Wohnsitz verlegen, an einen anderen Ort ziehen

unabhängig [Adjektiv]

bedeutet "selbstständig"
freischaffend, ledig, neutral, souverän, auf sich gestellt, sein eigener Herr sein

ungebunden [Adjektiv]

bedeutet "lose"
offen, ohne Zwang, sein eigener Herr

unterlassen [Verb]

bedeutet "bleibenlassen"
sein lassen, sich enthalten, sich ersparen, vermeiden, vernachlässigen, versäumen

unterschreiben [Verb]

bedeutet "unterzeichnen"
gegenzeichnen, seine Unterschrift geben, seinen Namen setzen unter, signieren

vegetieren [Verb]

bedeutet "schlecht leben"
darben, sein Leben fristen

verlaufen [Verb]

bedeutet "geschehen"
vor sich gehen, seinen Verlauf nehmen

vernachlässigen [Verb]

bedeutet "verkommen lassen"
seine Pflicht versäumen, verlottern lassen, verludern lassen


vorher [Objekt]

bedeutet "damals"
einst, früher, seinerzeit, vormals, vorzeiten

zeichnen [Verb]

bedeutet "unterzeichnen"
schreiben, signieren, unterschreiben, seinen Namen setzen unter

zelten [Verb]

bedeutet "campen"
sein Lager aufschlagen, sein Zelt aufschlagen, auf dem Campingplatz leben, auf dem Campingplatz wohnen

zischen [Verb]

bedeutet "auspfeifen"
buhen, protestieren, nicht einverstanden sein, sein Missfallen zeigen

zu der Zeit [Objekt]

bedeutet "einst"
früher, in jenen Tagen, seinerzeit, vorher, ehemals


übernachten [Verb]

bedeutet "nächtigen"
die Nacht verbringen, sein Lager aufschlagen, seine Zelte aufschlagen

Kennen Sie vielleicht ein Wort das hier noch fehlt? Dann können Sie hier jederzeit mitmachen Ein Wort eintragen

Anzeigen:


Das Synonym Alphabet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z