Synonym von zurück [Objekt]

Das Synonym zurück sinnverwandte, gleichbedeutende Wörter:

Bücher zum Thema: Bestseller in Bücher

Anzeigen:

zurück [Objekt]

bedeutet "heimwärts"
heim, heimzu, nach Hause

zurück [Adjektiv]

bedeutet "infantil"
zurückgeblieben
Weitere Ergebnisse zum Wort "zurück"

geistig minderbemittelt [Adjektiv]

bedeutet "beschränkt"
infantil, kindisch, zurück, blöd, degeneriert, dumm

heim [Objekt]

bedeutet "nach Hause"
heimwärts, Richtung Heimat, zurück

heimwärts [Objekt]

bedeutet "nach Hause"
heim, zurück, Richtung Heimat

infantil [Adjektiv]

bedeutet "kindisch"
blöd, unreif, unterentwickelt, zurück, zurückgeblieben, albern

nach Hause [Objekt]

bedeutet "heim"
heimwärts, zurück

rückläufig [Objekt]

bedeutet "rückwärts"
zurück

zurückgeblieben [Adjektiv]

bedeutet "beschränkt"
infantil, kindisch, zurück, blöd, degeneriert, dumm

Zurückgezogenheit [Nomen]

bedeutet "Isolation"
Einsamkeit, Klausur



Zurückhaltung [Nomen]

bedeutet "Diskretion"
Skepsis, Takt

Zurückhaltung [Nomen]

bedeutet "Bescheidenheit"
Einsparung, Genügsamkeit, Mäßigkeit


Zurücknahme [Nomen]

bedeutet "Widerruf"
Absage, Rückzieher, Stornierung

Zurücknahme [Nomen]

bedeutet "Untertreibung"
Understatement

Zurücksetzung [Nomen]

bedeutet "Missachtung"
Verachtung

Zurückweichen [Nomen]

bedeutet "Rückzug"
Umkehr

Zurückweisung [Nomen]

bedeutet "Ablehnung"
Absage, Abweisung, Stornierung

Zurückziehung [Nomen]

bedeutet "Widerruf"
Abbestellung

sich zurückziehen [Verb]

bedeutet "zurückweichen"
räumen, zurückmarschieren, weichen, retirieren

zurückbehalten [Verb]

bedeutet "verwahren"
aufbewahren, aufheben, behalten, deponieren

zurückbehalten [Verb]

bedeutet "einspeichern"
speichern, ansammeln

zurückbekommen [Verb]

bedeutet "erstattet bekommen"
wiederbekommen, herausbekommen

zurückbeordern [Verb]

bedeutet "zurückrufen"
zurückziehen

zurückbleiben [Verb]

bedeutet "nachstehen"
nachlassen, bleiben, hängen, übrig sein, übrig bleiben, verbleiben, als Folge bleiben


zurückbleiben [Verb]

bedeutet "erlahmen"
schlappmachen, sich verschlechtern, langsamer entwickeln

zurückbleibend [Adjektiv]

bedeutet "restlich"
übrig, verbleibend, bleibend

zurückblicken [Verb]

bedeutet "sich umblicken"
sich umsehen, sich umwenden, hinter sich sehen

zurückblicken [Verb]

bedeutet "sich erinnern"
sich zurückrufen, zurückdenken, denken, gedenken, sich entsinnen

zurückbringen [Verb]

bedeutet "zurückgeben"
wiederbringen, wiedergeben

zurückdenken [Verb]

bedeutet "sich erinnern"
sich entsinnen, zurückblicken, gedenken, denken

zurückdrängen [Verb]

bedeutet "unterdrücken"
verdrängen, zurückstoßen, nicht aufkommen lassen

zurückerhalten [Verb]

bedeutet "zurückbekommen"
wiederbekommen, wiederkriegen, herausbekommen, zurückkriegen, einnehmen, die Differenz erhalten

zurückerobern [Verb]

bedeutet "retten"
entsetzen, befreien, sich wieder holen

zurückerstatten [Verb]

bedeutet "zurückzahlen"
begleichen, zahlen, zurückgeben, erstatten, rückvergüten

zurückerstatten [Verb]

bedeutet "ausbezahlen"
bezahlen, entrichten, tilgen

zurückfahren [Verb]

bedeutet "zurückweichen"
zurückprallen, zurückschrecken, zusammenfahren

zurückfahren [Verb]

bedeutet "zurückkehren"
zurückkommen

zurückfahren [Verb]

bedeutet "umdrehen"
sich plötzlich abwenden

zurückfahren [Verb]

bedeutet "rückwärts fahren"
wenden, zurücksetzen, nach hinten fahren

zurückfallen [Verb]

bedeutet "zurückbleiben"
abfallen, erlahmen, hintanbleiben, nachlassen, in Rückstand geraten


zurückfallen in [Verb]

bedeutet "zurückkommen auf"
wiederaufnehmen, zusammenfassen, bekräftigen, zurückgreifen auf, wiederholen, resümieren

zurückfinden [Verb]

bedeutet "zurückkehren"
zurückkommen, wiederkehren

zurückfliegen [Verb]

bedeutet "zurückkehren"
zurückkommen, zurückreisen

zurückfliegen [Verb]

bedeutet "heimfliegen"
in die Heimat fliegen

zurückfordern [Verb]

bedeutet "mahnen"
reklamieren

zurückführbar [Adjektiv]

bedeutet "ableitbar"
herleitbar

zurückführen [Verb]

bedeutet "zurückführen auf"
stammen

zurückführen [Verb]

bedeutet "ableiten"
herleiten, entwickeln aus

zurückführen auf [Verb]

bedeutet "entwickeln aus"
entwickeln, den Schluß ziehen aus, folgern, ableiten, deduzieren, herleiten, schließen, sich berufen auf

zurückgeben [Verb]

bedeutet "wiedergeben"
wiederbringen, zurückbringen, zurückschicken, zurücksenden, zurückstellen

zurückgeben [Verb]

bedeutet "vergelten"
rächen

zurückgeben [Verb]

bedeutet "begleichen"
herausgeben, rückvergüten, erstatten, wiedererstatten, zurückerstatten, zurückzahlen, ausgleichen, bezahlen

zurückgeben [Verb]

bedeutet "antworten"
kontern, reagieren, retournieren, beantworten, entgegnen, erwidern

zurückgeblieben [Adjektiv]

bedeutet "unentwickelt"
unterentwickelt, provinziell, rudimentär

zurückgeblieben [Adjektiv]

bedeutet "schwerfällig"
unausgebildet

zurückgeblieben [Adjektiv]

bedeutet "beschränkt"
engstirnig, rückständig, kindlich unreif, geistig minderbemittelt, nicht voll entwickelt

zurückgehen [Verb]

bedeutet "zurückgehen auf"
stammen von, sich berufen auf

zurückgehen [Verb]

bedeutet "weichen"
heilen, nachgeben, zurücktreten, sich zurückwerfen

zurückgehen [Verb]

bedeutet "heimgehen"
heimkehren, rückwärts gehen, sich heimbegeben, sich zurückbegeben, umkehren, zurückkehren, zurücklaufen, umdrehen, wenden, zurückkommen, nach Hause gehen


zurückgehen auf [Verb]

bedeutet "voraussetzen"
ausgehen, sich ergeben


zurückgreifen [Verb]

bedeutet "sich berufen"
zurückkommen, verweisen, anknüpfen, sich beziehen, sich stützen, Bezug nehmen

zurückhalten [Verb]

bedeutet "bewahren"
aufhalten, behalten, dabehalten, einbehalten, festhalten, halten, hier behalten, aufbewahren, aufheben, aufsparen

zurückhalten [Verb]

bedeutet "ansammeln"
aufstauen, bei sich behalten, bei sich belassen

zurückhalten [Verb]

bedeutet "anhalten"
abhalten, bremsen, hemmen, hindern, mäßigen, unterdrücken, nicht aufkommen lassen, verdrängen, zögern, behindern, bezähmen, fern halten, zügeln



zurückhaltend [Adjektiv]

bedeutet "apart"
dezent, höflich, vornehm, diskret, unkompliziert

zurückhaltend [Adjektiv]

bedeutet "anspruchslos"
bedürfnislos, bescheiden, einfach, genügsam, harmonisch, schlicht, abstinent, asketisch, eingeschränkt, enthaltsam, mäßig


zurückhaltend [Adjektiv]

bedeutet "abweisend"
ablehnend

zurückholen [Verb]

bedeutet "zurückrufen"
zurückkommandieren, abberufen

zurückholen [Verb]

bedeutet "wiederholen"
holen, zurückziehen

zurückkaufen [Verb]

bedeutet "einlösen"
bezahlen, zahlen, ausgleichen

zurückkehren [Verb]

bedeutet "zurückfahren"
zurückfliegen, zurückgehen, zurückreisen

zurückkehren [Verb]

bedeutet "wiederkommen"
wiederkehren, zurückkommen

zurückkehren [Verb]

bedeutet "heimfinden"
heimgehen, heimkehren, umkehren, zurückfinden, wieder heimkehren

zurückkommen [Verb]

bedeutet "zurückkommen auf"
wieder aufnehmen, wieder aufgreifen, zurückgreifen auf

zurückkommen [Verb]

bedeutet "umkehren"
wiederkehren, wiederkommen, zurückfahren, zurückfinden, zurückfliegen, zurückgehen, zurückkehren, zurückreisen

zurückkommen [Verb]

bedeutet "sich beziehen"
anknüpfen, beziehen, eingehen auf

zurückkommen [Verb]

bedeutet "heimkommen"
heimfinden, heimgehen, heimkehren, wieder heimkehren

zurücklassen [Verb]

bedeutet "übrig lassen"
dalassen, hinterlassen, stehen lassen, liegen lassen, einen Rest lassen, als Rest lassen

zurücklassen [Verb]

bedeutet "nachlassen"
vererben, vermachen

zurücklassen [Verb]

bedeutet "distanzieren"
vorbeifahren, überholen, hinter sich lassen

zurücklaufen [Verb]

bedeutet "zurückgehen"
sich zurückbegeben

zurücklegen [Verb]

bedeutet "zurückstellen"
reservieren

zurücklegen [Verb]

bedeutet "sparen"
einspeichern, häufen, verwahren, aufs Sparbuch stellen, auf die hohe Kante legen, aufsparen, einsparen, aufheben, abzweigen, anhäufen, aufbewahren

zurücklegen [Verb]

bedeutet "bewältigen"
schaffen, hinter sich bringen

zurückliegen [Verb]

bedeutet "verschwunden sein"
entschwunden sein

zurückliegen [Verb]

bedeutet "hintenan sein"
an hinterer Stelle liegen, an letzter Stelle liegen

zurückliegen [Verb]

bedeutet "gewesen sein"
lange her sein, vergangen sein, vorbei sein, vorüber sein

zurückliegend [Objekt]

bedeutet "vorbei"
lange her

zurückliegend [Adjektiv]

bedeutet "vergangen"
einst, gewesen, vor langer Zeit

zurückmarschieren [Verb]

bedeutet "sich zurückziehen"
abziehen, räumen, den Rückzug antreten

zurücknehmen [Verb]

bedeutet "stornieren"
aufheben, widerrufen, zurückziehen, abbestellen, absagen, annullieren, rückgängig machen

zurücknehmen [Verb]

bedeutet "abstreiten"
ableugnen, sich entschuldigen, dementieren

zurückprallen [Verb]

bedeutet "zurückschrecken"
zurückfahren

zurückprallen [Verb]

bedeutet "zurückschnellen"
zurückspringen

zurückreisen [Verb]

bedeutet "zurückfliegen"
zurückkehren, zurückkommen

zurückreisen [Verb]

bedeutet "heimreisen"
heimkehren

zurückrufen [Verb]

bedeutet "wieder anrufen"
wieder antelefonieren

zurückrufen [Verb]

bedeutet "abberufen"
zurückbeordern, zurückholen, zurückpfeifen

zurückschauen [Verb]

bedeutet "zurückblicken"
sich umsehen

zurückschauen [Verb]

bedeutet "sich erinnern"
denken an, gedenken, sich entsinnen

zurückschauend [Adjektiv]

bedeutet "rückblickend"
retrospektiv

zurückschauern [Verb]

bedeutet "schauern"
schaudern, zurückschaudern

zurückschicken [Verb]

bedeutet "zurückgeben"
ablehnen

zurückschießen [Verb]

bedeutet "antworten"
beantworten, entgegnen

zurückschlagen [Verb]

bedeutet "zurückweisen"
abschlagen, ablehnen

zurückschlagen [Verb]

bedeutet "bewältigen"
reagieren, fertig werden mit

zurückschlagen [Verb]

bedeutet "abwehren"
abwenden, aufhalten, kontern, zurückwerfen

zurückschneiden [Verb]

bedeutet "lichten"
abscheren

zurückschnellen [Verb]

bedeutet "zurückprallen"
abprallen

zurückschrauben [Verb]

bedeutet "einschränken"
beschränken

zurückschrecken [Verb]

bedeutet "zurückschaudern"
scheuen, zurückfahren, zurückprallen, zurückweichen, sich scheuen, sich plötzlich abwenden

zurückschrecken [Verb]

bedeutet "erschrecken"
zusammenfahren, schrecken

zurücksetzen [Verb]

bedeutet "diskriminieren"
benachteiligen, nicht achten, zurückstellen, übergehen

zurücksetzen [Verb]

bedeutet "beeinträchtigen"
zurückfahren

zurückstecken [Verb]

bedeutet "sich einschränken"
abstreichen, einlenken, sich begnügen, sich bescheiden, vermindern, Abstriche machen


zurückstehen [Verb]

bedeutet "nachstehen"
leer ausgehen

zurückstehen [Verb]

bedeutet "aufgeben"
sich enthalten, verzichten, zurücktreten

zurückstellen [Verb]

bedeutet "verschieben"
aufschieben, hintansetzen, hintanstellen, hintenansetzen, hintenanstellen, aufsparen, hinausziehen, auf Eis legen

zurückstellen [Verb]

bedeutet "reservieren"
zurücklegen, zurücksetzen

zurückstellen [Verb]

bedeutet "benachteiligen"
beeinträchtigen, verlangsamen, unterordnen, in die Länge ziehen

zurückstellen [Verb]

bedeutet "befreien"
vernachlässigen, übergehen, dispensieren, entbinden

zurückstoßen [Verb]

bedeutet "wegstoßen"
abstoßen

zurückstoßen [Verb]

bedeutet "anwidern"
ekeln, missfallen, widerwärtig sein, unsympathisch sein

zurückstoßen [Verb]

bedeutet "abschütteln"
abwehren, zurückweisen, zurückdrängen, von sich weisen

zurücktreten [Verb]

bedeutet "zurückgehen"
zurückstehen, abschwören, sich distanzieren

zurücktreten [Verb]

bedeutet "das Amt niederlegen"
abdanken, aufhören, gehen, kündigen, abtreten, austreten

zurücktreten [Verb]

bedeutet "abbestellen"
aufgeben, abstehen, passen, abrücken von

zurücktreten von [Verb]

bedeutet "kündigen"
auflösen

zurücktreten von [Verb]

bedeutet "aufgeben"
absagen, annullieren, stornieren, verzichten

zurückverlangen [Verb]

bedeutet "reklamieren"
mahnen, begehren

zurückversetzen [Verb]

bedeutet "degradieren"
rückversetzen, zurückstufen, niedriger einstufen, tiefer einstufen

zurückweichen [Verb]

bedeutet "weichen"
ausweichen, sich zurückziehen, beiseite gehen, Platz machen

zurückweichen [Verb]

bedeutet "sich zurückwerfen"
zurückfahren, zurückschrecken

zurückweichen [Verb]

bedeutet "einlenken"
nachgeben, sich beugen, sich fügen, kneifen

zurückweisen [Verb]

bedeutet "zurückschlagen"
ausschlagen, verwerfen, weigern

zurückweisen [Verb]

bedeutet "verabscheuen"
anwidern

zurückweisen [Verb]

bedeutet "abstreiten"
negieren, parieren, verneinen, dementieren, missbilligen, protestieren, verleugnen

zurückweisen [Verb]

bedeutet "ablehnen"
abschlagen, abwehren, abweisen, verschmähen, zurückstoßen, abblitzen lassen, abfahren lassen

zurückwerfen [Verb]

bedeutet "wiedergeben"
zurückschlagen

zurückwerfen [Verb]

bedeutet "reflektieren"
projizieren, spiegeln, widerspiegeln, zurückstrahlen

zurückwerfen [Verb]

bedeutet "beeinträchtigen"
benachteiligen

zurückzahlen [Verb]

bedeutet "entschädigen"
vergelten, vergüten

zurückzahlen [Verb]

bedeutet "Schulden tilgen"
abgelten, ausgleichen, begleichen, entgelten, erstatten, rückvergüten, wiedererstatten, wiedergeben, zurückerstatten, zurückgeben, abstottern, abzahlen, bezahlen, entrichten

zurückziehen [Verb]

bedeutet "zurückholen"
abberufen, zurückbeordern, abziehen, einziehen, kassieren, wegziehen, zurücknehmen

zurückziehen [Verb]

bedeutet "sich abwenden"
abrücken

zurückziehen [Verb]

bedeutet "negieren"
widerrufen, abbestellen, absagen, annullieren, aufheben

zurückziehen [Verb]

bedeutet "abstreiten"
dementieren

zurückziehen [Verb]

bedeutet "abdanken"
aussteigen, absetzen, ausscheiden

Abbestellung [Nomen]

bedeutet "Widerruf"
Absage, Aufgabe, Zurückziehung

Abgeschlossenheit [Nomen]

bedeutet "Abgeschiedenheit"
Klausur, Einsamkeit, Isolation, Verborgenheit, Zurückgezogenheit

Ablehnung [Nomen]

bedeutet "Absage"
Weigerung, Zurückweisung, Abwehr

Ableugnen [Verb]

bedeutet "leugnen"
abstreiten, dementieren, verleugnen, widerrufen, zurücknehmen

Absage [Nomen]

bedeutet "Zurückweisung"
Ablehnung, Abweisung, Zurücknahme, Abbestellung, Bruch, Missbilligung

Abstand nehmen von [Verb]

bedeutet "abrücken von"
sich entziehen, sich heraushalten, sich zurückziehen von, sich verschließen vor, zurücktreten von, abspringen

Abweisung [Nomen]

bedeutet "Ablehnung"
Unliebenswürdigkeit, Verweigerung, Weigerung, Zurückweisung, Verneinung, Grobheit

Amt niederlegen [Verb]

bedeutet "abtreten"
zurücktreten, austreten, gehen, zurückziehen, Abschied nehmen, abdanken

Annullierung

bedeutet "Außerkraftsetzung"
Zersetzung, Zurücknahme

Ausgeglichenheit [Nomen]

bedeutet "Bedachtsamkeit"
Seelenruhe, Selbstbeherrschung, Würde, Zurückhaltung

Befangenheit [Nomen]

bedeutet "Hemmung"
Schamhaftigkeit, Zurückhaltung, Scheu

Beherrschung [Nomen]

bedeutet "Fassung"
Kontrolle, Mäßigkeit, Mäßigung, Ruhe, Zurückhaltung

Benachteiligung [Nomen]

bedeutet "Vernachlässigung"
Zurücksetzung, Übertölpelung, Übervorteilung, Härte, Schaden, Ungleichheit

Bescheidenheit [Nomen]

bedeutet "Anspruchslosigkeit"
Zufriedenheit, Zurückhaltung, Demut, Mäßigkeit, Understatement, Untertreibung

Bezug nehmen auf [Verb]

bedeutet "sich beziehen auf"
anknüpfen an, verbinden, anspielen auf, zurückgreifen auf, sich berufen auf

Bodensatz [Nomen]

bedeutet "Ablagerung"
zurückbleibender Stoff

Comeback

Rückkehr einer Person, die im öffenlichen Leben steht (z.B.: Musiker,...)
Rückkehr, Zurückkommen, Wiederkehr



Demut

bedeutet "Ergebenheit"
Unterwürfigkeit, Willfährigkeit, Zufriedenheit, Zurückhaltung

Einsamkeit [Nomen]

bedeutet "Alleinsein"
Zurückgezogenheit, Vereinzelung, Klausur

Einsparung [Nomen]

bedeutet "Ersparung"
Zurückhaltung

Fassung [Nomen]

bedeutet "Würde"
Bedacht, Bedachtsamkeit, Besonnenheit, Haltung, Umsicht, Zurückhaltung

Gefasstheit [Nomen]

bedeutet "Fassung"
Umsicht, Zurückhaltung

Gegenerklärung [Nomen]

bedeutet "Dementi"
Absage, Rückzug, Zurücknahme, Zurückziehung, Korrektur, Widerruf

Gemütsruhe [Nomen]

bedeutet "Phlegma"
Ruhe, Zurückhaltung

Genügsamkeit [Nomen]

bedeutet "Bescheidenheit"
Anspruchslosigkeit, Einfachheit, Schlichtheit, Zurückhaltung, Mäßigkeit, Zufriedenheit

Klausur [Nomen]

bedeutet "Abgeschiedenheit"
Abgeschlossenheit, Einsamkeit, Isolation, Verborgenheit, Zurückgezogenheit

Korb [Nomen]

bedeutet "Ablehnung"
Absage, Zurückweisung

Missachtung [Nomen]

bedeutet "Außerachtlassung"
Verletzung, Zurücksetzung, Zuwiderhandlung, Überschreitung, Übertretung, Herabsetzung

Missbilligung [Nomen]

bedeutet "Ablehnung"
Zurückweisung, Rüffel, Rüge, Verweis, Durchfall, abschlägiger Bescheid

Mäßigkeit [Nomen]

bedeutet "Beherrschung"
Bescheidenheit, Sparsamkeit, Zurückhaltung, Anspruchslosigkeit, Beschränkung, Enthaltsamkeit

Platz machen [Verb]

bedeutet "ausweichen"
rücken, zurückweichen

Revokation [Nomen]

bedeutet "Dementi"
Absage, Rückzug, Zurücknahme, Zurückziehung, Korrektur, Gegenerklärung

Ruhe [Nomen]

bedeutet "Erholung"
Zurückgezogenheit, Untätigkeit

Ruhe [Nomen]

bedeutet "Beherrschung"
Bedacht, Geduld, Zurückhaltung, Gemessenheit, Langmut, Umsicht

Rückkehr [Nomen]

bedeutet "Rückkunft"
Rückfahrt, Heimkehr, Rückweg, Zurückkommen, Heimfahrt, Umkehr

Rückkunft [Nomen]

bedeutet "Rückkehr"
Rückfahrt, Heimkehr, Rückweg, Zurückkommen, Heimfahrt, Umkehr

Rückschlag [Nomen]

bedeutet "Rückstoß"
Gegenprall, Rückprall, Zurückschlagen

Rückstand [Nomen]

bedeutet "Ablagerung"
Asche, Schutt, zurückbleibender Stoff

Rückstoß [Nomen]

bedeutet "Rückschlag"
Gegenprall, Rückprall, Zurückschlagen

Rückwärtsgehen [Verb]

bedeutet "zurückgehen"
abbauen, nachlassen, regredieren, verblühen, zurückfallen, im Abstieg begriffen sein

Rückzieher [Nomen]

bedeutet "Zurücknahme"
Absage, Distanzierung, Einschränkung, Aufgeben, Zurückziehen, Rückzug

Scham [Nomen]

bedeutet "Befangenheit"
Anstand, Zurückhaltung, Reue

Scheu [Nomen]

bedeutet "Ängstlichkeit"
Befangenheit, Hemmung, Schüchternheit, Unsicherheit, Zaghaftigkeit, Zurückhaltung

Schuld tilgen [Verb]

bedeutet "entschädigen"
ausgleichen, erstatten, vergüten, zurückzahlen, amortisieren

Schweigsamkeit [Nomen]

bedeutet "Wortkargheit"
Einsilbigkeit, Reserve, Zurückhaltung, Verschwiegenheit

Schüchternheit [Nomen]

bedeutet "Scheu"
Hemmung, Scham, Zurückhaltung

Seelenruhe [Nomen]

bedeutet "Ausgeglichenheit"
Ruhe, Zurückhaltung, Gelassenheit, Gleichmut

Selbstbeherrschung [Nomen]

bedeutet "Beherrschtheit"
Gleichmut, Zurückhaltung

Skepsis [Nomen]

bedeutet "Zweifel"
Reserve, Zurückhaltung, Hoffnungslosigkeit, Vorsicht

Spätzünder

Wenn jemand nicht gleich etwas versteht, wird in der Umgangssprache oft das Wort Spätzünder verwendet.
lange Leitung, zurückgeblieben, Schlaftablette

Takt [Nomen]

bedeutet "Anstand"
Zurückhaltung, Aufmerksamkeit, Empfindung, Fingerspitzengefühl, Höflichkeit, Mitgefühl

Unaufdringlichkeit

Zurückhaltung, Bescheidenheit, Schüchternheit, Dezenz, Diskretion

Unempfindlichkeit [Nomen]

bedeutet "Teilnahmslosigkeit"
Zurückhaltung

Unnahbarkeit [Nomen]

bedeutet "Reserviertheit"
Zurückhaltung, Hochmut

Unsicherheit [Nomen]

bedeutet "Gehemmtheit"
Zurückhaltung

Verschwiegenheit [Nomen]

bedeutet "Diskretion"
Takt, Treue, Zurückhaltung, Zuverlässigkeit

Vorbehalt [Nomen]

bedeutet "Einschränkung"
Bedenken, Nebenbedingung, Reserve, Skepsis, Ungläubigkeit, Zurückhaltung

Widerruf [Nomen]

bedeutet "Dementi"
Absage, Rückzug, Zurücknahme, Zurückziehung, Korrektur, Gegenerklärung

Zaghaftigkeit [Nomen]

bedeutet "Scheu"
Wankelmut, Zurückhaltung

abberufen [Verb]

bedeutet "zurückrufen"
zurückbeordern, zurückberufen, zurückholen, zurückpfeifen, zurückziehen

abbröckeln [Verb]

bedeutet "abblättern"
sich lösen, zurückgehen, brechen, lösen

abdanken [Verb]

bedeutet "abtreten"
zurücktreten, austreten, gehen, zurückziehen, Abschied nehmen, Amt niederlegen

abfallen [Verb]

bedeutet "herunterfallen"
abplatzen, abreißen, herunterfliegen, zurückfallen, nicht Schritt halten, lösen

abgelegen [Adjektiv]

bedeutet "abseitig"
isoliert, unzugänglich, verlassen, zurückgezogen, ruhig, unbelebt

abgeschwollen [Adjektiv]

bedeutet "verringert"
zurückgegangen

abgeschwollen [Adjektiv]

bedeutet "verheilt"
abgeklungen, zurückgegangen

abkühlen [Verb]

bedeutet "abnehmen"
abflauen, nachlassen, schwinden, verschlechtern, zurückgehen

ableiten [Verb]

bedeutet "wegleiten"
ablassen, ablenken, umleiten, wegführen, zurückführen, pumpen

ableiten [Verb]

bedeutet "schlussfolgern"
induzieren, konkludieren, schließen, sich ergeben, zurückführen, einen Schluss ziehen

abprallen [Verb]

bedeutet "zurückfedern"
zurückprallen, zurückschnellen, zurückspringen, abspringen, nicht beeindrucken, nichts ausmachen

abrücken [Verb]

bedeutet "abwenden"
zurückziehen, abbestellen, sich entfernen, sich heraushalten, wegrücken, wegschieben, widerrufen, zurücktreten

absagen [Verb]

bedeutet "widerrufen"
verzichten, zurücknehmen, zurückrufen

absagen [Verb]

bedeutet "abblasen"
zurückziehen, abstellen, aufheben, ausladen, einstellen, fahren lassen, streichen, zurücktreten von

abschaffen [Verb]

bedeutet "aufgeben"
liquidieren, vernichten, zurückziehen

abschlagen [Verb]

bedeutet "ablehnen"
verweigern, zurückweisen, verwerfen, nicht gewähren, abgewöhnen, abschütteln

abschwören [Verb]

bedeutet "entsagen"
sich abwenden, sich lossagen, zurücktreten

abschütteln [Verb]

bedeutet "sich befreien"
sich entledigen, sich entziehen, sich lösen, zurückstoßen, ablegen

abstehen [Verb]

bedeutet "ablassen"
absehen, aufgeben, zurücktreten, Abstand nehmen

abstinent [Adjektiv]

bedeutet "enthaltsam"
zurückhaltend, mäßig, trocken

abstottern [Verb]

bedeutet "abbezahlen"
abzahlen, bezahlen, tilgen, zahlen, zurückzahlen, in Raten zahlen

abstreichen [Verb]

bedeutet "kürzen"
verzichten, zurückstecken, vermindern

abtreten [Verb]

bedeutet "abdanken"
zurücktreten, abgehen, ausscheiden, austreten, den Dienst quittieren, einen Posten abgeben

abwehren [Verb]

bedeutet "von sich weisen"
zurückweisen, sich gegen etwas wehren

abwehren [Verb]

bedeutet "abschlagen"
zurückschlagen

abweisen [Verb]

bedeutet "abwehren"
verweigern, wegschicken, zurückweisen

abwenden [Verb]

bedeutet "verhindern"
unterbinden, vorbeugen, hintertreiben, zurückschlagen, preisgeben, ersparen

abwärts gehen [Verb]

bedeutet "heruntersteigen"
zurückgehen, abwärts steigen, abwärts unten gehen

abzahlen [Verb]

bedeutet "begleichen"
zurückzahlen, anlegen, aufkommen, ausbezahlen, bezahlen, entrichten

abziehen [Verb]

bedeutet "abfliegen"
zurückmarschieren, weichen, zurückziehen, abreisen, ausgehen, reproduzieren, sich davonmachen, starten

abziehen [Verb]

bedeutet "abberufen"
abkommandieren, ausschließen, abwerben, zurückmarschieren

abzweigen [Verb]

bedeutet "abtrennen"
zurücklegen, sparen, vom Munde absparen

angstvoll [Adjektiv]

bedeutet "ängstlich"
zurückhaltend, feige, kleinmütig

anhalten [Verb]

bedeutet "abfangen"
festhalten, zurückhalten

anhäufen [Verb]

bedeutet "ansparen"
weglegen, zurücklegen, beiseite bringen, beiseite legen, sparen, einsparen

anknüpfen [Verb]

bedeutet "anschließen"
aufnehmen, zurückkommen auf, zurückgreifen auf, eingehen auf, fortfahren mit, fortsetzen

anknüpfen an [Verb]

bedeutet "aufgreifen"
zurückkommen auf, aufbauen auf

annullieren [Verb]

bedeutet "absagen"
zurücknehmen, zurücktreten von, zurückziehen, abbestellen, beseitigen, entfernen

ansammeln [Verb]

bedeutet "aufspeichern"
speichern, hamstern, zurückbehalten, zurückhalten, aufbewahren, aufheben

anspruchslos [Adjektiv]

bedeutet "genügsam"
bedürfnislos, bescheiden, ohne Ansprüche, unverwöhnt, zufrieden, zurückhaltend

antworten [Verb]

bedeutet "beantworten"
eingehen auf, replizieren, zurückgeben, Antwort geben, einfallen, nichts schuldig bleiben, zurückschießen

anwidern [Verb]

bedeutet "anekeln"
grausen, mißbilligen, zurückstoßen, überdrüssig sein, mißfallen, Abscheu erregen

asketisch [Adjektiv]

bedeutet "enthaltsam"
diszipliniert, zurückhaltend

aufbewahren [Verb]

bedeutet "vorenthalten"
zurückhalten, zurückbehalten

aufbewahren [Verb]

bedeutet "aufheben"
sparen, speichern, unterbringen, verwahren, zurücklegen, anhäufen

aufgreifen [Verb]

bedeutet "anknüpfen an"
zurückkommen auf, aufbauen auf

aufheben [Verb]

bedeutet "aufbewahren"
verwahren, zurückbehalten, zurückhalten, zurücklegen, anhäufen, ansammeln

aufsparen [Verb]

bedeutet "aufheben"
zurücklegen, zurückstellen, einsparen, erübrigen, verschieben, beiseite legen, aufbewahren, bewahren, reservieren, sparen, speichern, zurückhalten

aufstauen [Verb]

bedeutet "horten"
sammeln, speichern, zurückhalten, zusammentragen, in sich hineinfressen

aus dem Weg gehen [Verb]

bedeutet "meiden"
sich entziehen, sich herumdrücken, vermeiden, zurückweichen

ausbezahlen [Verb]

bedeutet "auszahlen"
zurückerstatten, honorieren, vorlegen

ausgehen [Verb]

bedeutet "voraussetzen"
zurückgehen auf, sich ergeben

ausscheiden [Verb]

bedeutet "aufhören"
weggehen, zurückziehen

ausschlagen [Verb]

bedeutet "ablehnen"
zurückweisen, verwerfen, verneinen

aussterben [Verb]

bedeutet "untergehen"
verfallen, verschwinden, versinken, zerfallen, zurückgehen, zusammenbrechen

ausweichen [Verb]

bedeutet "weichen"
zurückweichen


befangen [Adjektiv]

bedeutet "gehemmt"
zurückhaltend, verlegen, verschüchtert, zag, zaghaft, blockiert

befreien [Verb]

bedeutet "freistellen"
loslassen, zurückstellen

behalten [Verb]

bedeutet "aufbewahren"
hamstern, nicht aus der Hand geben, speichern, verwahren, zurückhalten, zurückbehalten

beherrschen [Verb]

bedeutet "bezwingen"
Gesicht wahren, zurückhalten, zusammennehmen, zügeln, mäßigen, zusammenraffen

bei sich behalten [Verb]

bedeutet "nicht weglassen"
dabehalten, zurückbehalten

benachteiligen [Verb]

bedeutet "beeinträchtigen"
diskriminieren, hintanstellen, schaden, schädigen, vernachlässigen, zurücksetzen, zurückstellen, übergehen, übervorteilen, in den Schatten stellen, ungerecht behandeln, unterschiedlich behandeln

beschaulich [Adjektiv]

bedeutet "behaglich"
zurückgezogen, friedlich, gemütlich, lauschig

bescheiden [Adjektiv]

bedeutet "bedürfnislos"
sparsam, unaufdringlich, unauffällig, wunschlos, zufrieden, zurückhaltend

beschneiden [Verb]

bedeutet "schneiden"
zurückschneiden, abscheren, abschneiden, kappen, kupieren, kürzen

bewahren [Verb]

bedeutet "für sich behalten"
behüten, verschweigen, zurückhalten, wahren

bezahlen [Verb]

bedeutet "Geld zahlen"
zurückerstatten, zurückgeben

bleiben [Verb]

bedeutet "übrig bleiben"
zurückbleiben, überdauern, überleben, überstehen, übrig sein

blöd [Adjektiv]

bedeutet "schwachsinnig"
geistesgestört, geisteskrank, irr, zurückgeblieben, beschränkt, einfältig

bremsen [Verb]

bedeutet "zurückhalten"
mäßigen, stören, zurückholen, knapp halten, kurz halten, abblocken

dabehalten [Verb]

bedeutet "nicht weglassen"
bei sich behalten, zurückbehalten


dementieren [Verb]

bedeutet "widerrufen"
von sich weisen, zurücknehmen, zurückweisen, abrücken von, revozieren

den Magen umdrehen [Nomen]

bedeutet "Ekel empfinden"
sich entsetzen, sich schütteln, zurückschaudern, überhaben, schaudern, Abscheu empfinden

diskriminieren [Verb]

bedeutet "aussondern"
ungerecht behandeln, herabwürdigen, unterschiedlich behandeln, zurücksetzen, übergehen

distanzieren [Verb]

bedeutet "bei Sport"
zurücklassen, überflügeln, übersteigen, übertreffen

drehen [Verb]

bedeutet "umdrehen"
kehrtmachen, kippen, schrauben, umkehren, wenden, zurückgehen

durchmessen [Verb]

zurücklegen, durchfahren, durchkreuzen

dämmen [Verb]

bedeutet "aufhalten"
abhalten, eindämmen, zurückhalten, bändigen, hemmen, zurückdämmen

eingehen auf [Verb]

bedeutet "fortsetzen"
anknüpfen an, anschließen an, aufnehmen, weiterführen, zurückkommen auf, weiterspinnen

eingeschränkt [Adjektiv]

bedeutet "bescheiden"
spartanisch, zurückhaltend, knapp, primitiv, sparsam

einlenken [Verb]

bedeutet "nachgeben"
entgegenkommen, sich beugen, sich fügen, sich zurückziehen, zurückstecken, zurückweichen

einsam [Adjektiv]

bedeutet "allein"
gottverlassen, mutterseelenallein, solo, vereinsamt, verwaist, zurückgezogen

einschränken [Verb]

bedeutet "verringern"
reduzieren, vermindern, zurückschrauben, eindämmen, rationieren, bremsen

einsilbig [Adjektiv]

bedeutet "wortkarg"
nicht mitteilsam, reserviert, verschlossen, verschwiegen, zurückhaltend, maulfaul

einsilbig

einsilbiges Wort
nicht gesprächig, kurz angebunden, schweigsam, verschlossen, zurückhaltend, wortkarg

einsparen [Verb]

bedeutet "sparen"
ersparen, Maß halten, rationieren, weglegen, zurücklegen, abbauen

einspeichern [Verb]

bedeutet "einlagern"
weglegen, scheffeln, zurückbehalten, zurücklegen, zusammentragen, magazinieren

eintränken [Verb]

heimzahlen, sich rächen, die Quittung geben, sich revanchieren, zurückzahlen, abrechnen

einziehen [Verb]

bedeutet "ausheben"
sichern, sicherstellen, wegnehmen, zurückziehen, abschaffen, aufheben

ekeln [Verb]

bedeutet "Ekel erregen"
anekeln, anwidern, missfallen, schaudern, zurückschaudern, abstoßen

entgelten [Verb]

bedeutet "lohnen"
entschädigen, erstatten, gutmachen, rückvergüten, zurückzahlen

enthaltsam [Adjektiv]

bedeutet "bescheiden"
keusch, mäßig, maßvoll, sparsam, zurückhaltend, züchtig

entsetzen [Verb]

bedeutet "von Belagerung befreien"
befreien, zurückerobern

entwickeln [Verb]

bedeutet "entwickeln aus"
zurückführen auf, den Schluss ziehen aus

erhalten [Verb]

bedeutet "empfangen"
annehmen, beziehen, entgegennehmen, hereinbekommen, übernehmen, zurückbekommen

erlahmen [Verb]

bedeutet "nachlassen"
stagnieren, stocken, zurückgehen, abfallen, aufzehren, sich legen

errötend [Adjektiv]

bedeutet "sittsam"
schamrot, zimperlich, zurückhaltend

erstatten [Verb]

bedeutet "zurückzahlen"
begleichen, entschädigen, ersetzen, vergüten, wiedergutmachen, zurückgeben

erwidern [Verb]

bedeutet "antworten"
einwenden, entgegnen, zur Antwort geben, zurückgeben, beantworten, einwerfen

es satt sein [Nomen]

bedeutet "Ekel erregen"
anekeln, anwidern, mißfallen, schaudern, zurückschaudern, abstoßen

fallen [Verb]

bedeutet "nachgeben"
nachlassen, sich senken, sinken, zurückgehen, zusammenbrechen, niedriger werden

fern halten [Verb]

bedeutet "abwehren"
abhalten, abschirmen, schützen vor, zurückhalten, aufhalten, abschrecken

fertig werden mit [Verb]

bedeutet "abwehren"
zurückschlagen

festhalten [Verb]

bedeutet "erfassen"
umklammern, zurückhalten

fortfahren mit [Verb]

bedeutet "anschließen"
aufnehmen, zurückkommen auf, zurückgreifen auf, eingehen auf, anknüpfen, fortsetzen

frostig [Adjektiv]

bedeutet "abweisend"
ablehnend, kratzbürstig, lieblos, zurückhaltend, herb, hart

für sich beanspruchen [Verb]

bedeutet "beanstanden"
sich beklagen, sich beschweren, zurückfordern, zurückverlangen, anfechten, einhaken

gedenken [Verb]

bedeutet "beabsichtigen"
zurückschauen, erinnern, sich vornehmen, trachten nach, vorhaben, wollen, zurückblicken, zurückdenken

gehen [Verb]

bedeutet "fortgehen"
abgehen, kündigen, zurücktreten, abdanken, sterben, abfahren

geistig minderbemittelt [Adjektiv]

bedeutet "beschränkt"
engstirnig, rückständig, kindlich unreif, zurückgeblieben, nicht voll entwickelt

gemessen [Adjektiv]

bedeutet "bedächtig"
würdevoll, würdig, langsam, ernst, gelassen, zurückhaltend

gemäßigt [Adjektiv]

bedeutet "nicht extrem"
ausgeglichen, bescheiden, maßvoll, mäßig, zurückhaltend, eingeschränkt

gewesen [Adjektiv]

bedeutet "vergangen"
zurückliegend, ehemalig

halten [Verb]

bedeutet "beibehalten"
zurückhalten, dabehalten, haben, unterhalten, angeschafft haben, angestellt haben

hasenherzig [Adjektiv]

bedeutet "schüchtern"
zurückhaltend, feige

heilen [Verb]

bedeutet "genesen"
vernarben, wieder erholen, verheilen, verschwinden, zurückgehen, wieder aufleben

heimfahren [Verb]

bedeutet "heimkehren"
zurückkehren, sich auf den Rückweg machen, sich auf den Rückweg begeben, sich heimbegeben, sich nach Hause begeben

heimgehen [Verb]

bedeutet "heimkehren"
zurückgehen, zurückkehren, zurückkommen, heimwärts ziehen, nach Hause gehen, sich heimbegeben

heimschicken [Verb]

bedeutet "abweisen"
zurückschicken, wegschicken, heimsenden

herausbekommen [Verb]

bedeutet "zurückbekommen"
wiederbekommen, wiederkriegen, zurückerhalten, zurückkriegen, einnehmen, die Differenz erhalten

herausgeben [Verb]

bedeutet "nach draußen gehen"
wiederbringen, wiedergeben, übergeben, zurückbringen, zurückgeben

herunterkommen [Verb]

bedeutet "verkommen"
verwahrlosen, zurückgehen, absteigen, verwildern, abstumpfen, ausarten

herunterkommen [Verb]

bedeutet "herabkommen"
zurückgehen, absteigen, abwärts gehen

hinausziehen [Verb]

bedeutet "verzögern"
aufschieben, verlangsamen, verschieben, zurückstellen, aussetzen, säumen

hindern [Verb]

bedeutet "stören"
komplizieren, zurückhalten, unterdrücken, abhalten, abschrecken, ausschließen

hintansetzen [Verb]

bedeutet "zurücksetzen"
missachten, vernachlässigen, zurückstellen, nicht berücksichtigen, sich nicht genügend kümmern

hintanstellen [Verb]

bedeutet "vernachlässigen"
benachteiligen, zurückstellen

hintenansetzen [Verb]

bedeutet "hintansetzen"
vernachlässigen, zurückstellen

im Rückstand sein [Verb]

bedeutet "nicht mitkommen"
hintanbleiben, nachhinken, in Verzug sein, nachzotteln, zurückbleiben, nachstehen

in den Schatten stellen [Verb]

bedeutet "beeinträchtigen"
diskriminieren, hintanstellen, schaden, schädigen, vernachlässigen, zurücksetzen, zurückstellen, übergehen, übervorteilen, benachteiligen, ungerecht behandeln, unterschiedlich behandeln

in die Länge ziehen [Verb]

bedeutet "ausdehnen"
aufschieben, zurückstellen

infantil [Adjektiv]

bedeutet "kindlich"
unentwickelt, unterentwickelt, zurückgeblieben

isoliert [Adjektiv]

bedeutet "abgetrennt"
verlassen, zurückgezogen

kassieren [Verb]

bedeutet "einstreichen"
auflösen, einziehen, streichen, zurückziehen, außer Kraft setzen, außer Kurs setzen

kindisch [Adjektiv]

bedeutet "albern"
töricht, lachhaft, lächerlich, zurückgeblieben, närrisch, unterentwickelt

kneifen [Verb]

bedeutet "ausweichen"
drücken, sich entziehen, sich herumdrücken, ausreißen, zurückweichen, fliehen

kontaktarm [Adjektiv]

bedeutet "unzugänglich"
zugeknöpft, zurückhaltend, kontaktlos, reserviert

kontaktlos [Adjektiv]

bedeutet "menschenscheu"
verschlossen, zugeknöpft, zurückhaltend

kontaktscheu [Adjektiv]

bedeutet "menschenscheu"
zurückhaltend, kontaktarm, unzugänglich, verschlossen, verstockt

kontaktschwach [Adjektiv]

bedeutet "menschenscheu"
zugeknöpft, unzugänglich, zurückhaltend, verschlossen, kontaktarm

kontern [Verb]

bedeutet "entgegnen"
dagegenhalten, erwidern, zurückschlagen, einwenden, zurückgeben, abwehren

kritisch [Adjektiv]

bedeutet "tadelnd"
unfreundlich, zurückhaltend

kündigen [Verb]

bedeutet "sein Arbeitsverhältnis lösen"
sich verändern, sich zurückziehen, weggehen, zurücktreten von, austreten, zurücktreten

leer ausgehen [Verb]

bedeutet "nichts abkriegen"
zurückstehen, nicht bedacht werden, nichts bekommen

lichten [Verb]

bedeutet "abholzen"
zurechtstutzen, zurückschneiden, aufreißen, kürzen, mindern

liegen lassen [Verb]

bedeutet "vergessen"
zurücklassen, verbummeln, verschusseln, verschwitzen, übersehen

liegen lassen [Verb]

bedeutet "unbeachtet lassen"
dort lassen, zurücklassen, unversorgt lassen

mahnen [Verb]

bedeutet "in Erinnerung rufen"
ersuchen, zurückbitten, zurückfordern, zurückverlangen, aufrufen, aufrütteln

maßvoll [Adjektiv]

bedeutet "beherrscht"
ruhig, zurückhaltend, bescheiden, ausgeglichen

missachten [Verb]

bedeutet "abweisen"
verkennen, verpönen, unterschätzen, zurückweisen

missbilligen [Verb]

bedeutet "dagegen sein"
beanstanden, zurückweisen, bemängeln, meckern, nörgeln, rüffeln

mit Maßen [Adjektiv]

bedeutet "dürftig"
leidlich, mickrig, mäßig, mittelmäßig, schwach, zurückhaltend

mäßig [Adjektiv]

bedeutet "dürftig"
leidlich, mickrig, mit Maßen, mittelmäßig, schwach, zurückhaltend

nach hause kommen [Verb]

bedeutet "heimkehren"
heimfinden, zurückgehen

nachlassen [Verb]

bedeutet "vererben"
hinterlassen, vermachen, weitergeben, weiterreichen, überlassen, zurücklassen

nachlassen [Verb]

bedeutet "abklingen"
erschlaffen, heruntersetzen, schwächer werden, sich abschwächen, zurückfallen, zurückgehen

nachlassend [Adjektiv]

bedeutet "abflauend"
regressiv, rückläufig, zurückgehend, rezessiv, schwindend, sinkend

ohne Begleitung [Adjektiv]

bedeutet "allein"
gottverlassen, mutterseelenallein, solo, vereinsamt, verwaist, zurückgezogen

parieren [Verb]

bedeutet "abwehren"
halten, ducken, zurückweisen

projizieren [Verb]

bedeutet "an die Wand werfen"
reflektieren, wiedergeben, zurückwerfen, abbilden

protestieren [Verb]

bedeutet "widersprechen"
zurückweisen, demonstrieren, einwenden, intervenieren, sich empören, buhen

provinziell [Adjektiv]

bedeutet "rückständig"
dörflich, hinterwäldlerisch, ländlich, muffig, unterentwickelt, zurückgeblieben

prüde [Adjektiv]

bedeutet "schamhaft"
abweisend, spröde, zimperlich, zurückhaltend, züchtig, altjüngferlich

prüfend [Adjektiv]

bedeutet "kritisch"
zurückhaltend

reagieren [Verb]

bedeutet "ansprechen auf"
erwidern, kontern, zurückgeben, zurückschlagen, sich verhalten, sich anstellen

reflektieren [Verb]

bedeutet "widerspiegeln"
abzielen auf, projizieren, spiegeln, wiedergeben, zurückstrahlen, zurückwerfen

regressiv [Adjektiv]

bedeutet "nachlassend"
rückläufig, zurückgehend, schwindend, abflauend

reklamieren [Verb]

bedeutet "beanstanden"
sich beklagen, sich beschweren, zurückfordern, zurückverlangen, anfechten, einhaken


reservieren [Verb]

bedeutet "vorbestellen"
zurücklegen, zurückstellen, buchen, vormerken, einen Platz sichern, einen Platz sicherstellen

restlich [Adjektiv]

bedeutet "übrig"
geblieben, unverwendet, verbleibend, zurückbleibend, überflüssig, überschüssig

retrospektiv [Adjektiv]

bedeutet "rückschauend"
nachträglich, rückblickend, rückwärts sehend, zurückblickend, zurückschauend, nach rückwärts gerichtet

reversieren

(Wiener Dialekt)
zurücksetzen

revozieren [Verb]

bedeutet "widerrufen"
dementieren, zurücknehmen, zurückziehen

rudimentär [Adjektiv]

bedeutet "nicht ausgebildet"
unausgebildet, verkümmert, zurückgeblieben, rückgebildet

ruhig [Adjektiv]

bedeutet "einsilbig"
schweigsam, stumm, tonlos, wortkarg, maulfaul, zurückhaltend

rächen [Verb]

bedeutet "Rache üben"
heimzahlen, sich revanchieren, zurückgeben, bestrafen, strafen, Rache nehmen

rückblickend [Adjektiv]

bedeutet "retrospektiv"
nachträglich, rückwärts sehend, zurückschauend, nach rückwärts gerichtet

rückgängig machen [Verb]

bedeutet "zurücknehmen"
zurückziehen, abbestellen, abblasen, absagen, annullieren, aufheben

rückständig [Adjektiv]

bedeutet "konservativ"
altmodisch, hinterwäldlerisch, unterentwickelt, zurückgeblieben, provinziell, reaktionär

rückvergüten [Verb]

bedeutet "erstatten"
zurückerstatten, zurückgeben, zurückzahlen, ausgleichen, gutmachen

rückwärts fahren [Verb]

bedeutet "zurückfahren"
zurückstoßen, zurücksetzen

schaudern [Nomen]

bedeutet "Schauder empfinden"
schauern, zurückschaudern, zurückschauern

schauern [Verb]

bedeutet "schaudern"
erschauern, gruseln, schütteln, sich ekeln, zurückschaudern, zurückschauern

scheu [Adjektiv]

bedeutet "ängstlich"
befangen, gehemmt, schüchtern, unsicher, zaghaft, zurückhaltend

scheuen [Verb]

bedeutet "fürchten"
meiden, sich fürchten, weglaufen, zurückschrecken

schlappmachen [Verb]

bedeutet "versagen"
aufgeben, erschöpfen, ermüden, kollabieren, ohnmächtig werden, zurückbleiben

schrecken [Verb]

bedeutet "erschrecken"
abschrecken, verängstigen, zurückschrecken, ängstigen, beängstigen, abbringen

schweigsam [Adjektiv]

bedeutet "wortkarg"
zurückhaltend, unzugänglich, lakonisch

sich abfinden mit [Verb]

bedeutet "in den sauren Apfel beißen"
kapitulieren, zurückstecken

sich berufen auf [Verb]

bedeutet "sich beziehen auf"
ausgehen von, rekurrieren auf, verweisen auf, zurückgehen auf, zurückgreifen auf, ableiten

sich distanzieren [Verb]

bedeutet "abrücken von"
sich entziehen, sich heraushalten, sich zurückziehen von, sich verschließen vor, zurücktreten von, abspringen

sich enthalten [Verb]

bedeutet "verzichten"
aufgeben, entsagen, sich versagen, zurückstehen

sich enthalten [Verb]

bedeutet "unterlassen"
ablassen von, zurücktreten von, absehen von, nicht tun, nicht dafür stimmen, nicht dagegen stimmen

sich entschuldigen [Verb]

bedeutet "um Entschuldigung bitten"
abbitten, bedauern, um Verzeihung bitten, widerrufen, zurücknehmen, Abbitte leisten

sich erinnern [Verb]

bedeutet "sich entsinnen"
sich zurückversetzen, unvergeßlich sein, wiedererkennen, zurückblicken, zurückdenken, zurückschauen

sich rächen [Verb]

bedeutet "sich kehren gegen"
zurückfallen auf, ein Nachspiel haben, Folgen nach sich ziehen, Konsequenzen haben

sich umsehen [Verb]

bedeutet "sich umdrehen"
zurücksehen, schielen, hinter sich sehen, mit Blicken verfolgen, hinterherblicken, hinterherschauen, hinterhersehen, sich umwenden, zurückblicken, zurückschauen

sich unterwerfen [Verb]

bedeutet "sich widerstandslos fügen"
sich unterziehen, sich zurückziehen, zurückstecken

sich verschlechtern [Verb]

bedeutet "schlechter werden"
abnehmen, absteigen, nachlassen, zurückbleiben, ernster werden, gefährlicher werden

sich ängstigen [Nomen]

bedeutet "Angst haben"
beben, schaudern, sich gruseln, zittern, zurückscheuen, zurückschrecken

sinken [Verb]

bedeutet "niedriger werden"
zurückgehen, abebben

sparen [Verb]

bedeutet "aufbewahren"
aufheben, aufsparen, bewahren, einsparen, weglegen, zurücklegen

sparen [Verb]

bedeutet "anhäufen"
horten, weglegen, zurücklegen, vorsorgen, beiseite legen, auf die hohe Kante legen

speichern [Verb]

bedeutet "aufbewahren"
deponieren, zurückbehalten, aufheben, behalten, bewahren

stagnierend [Adjektiv]

bedeutet "abflauend"
regressiv, rückläufig, zurückgehend, rezessiv, schwindend, sinkend

steif [Adjektiv]

bedeutet "gehemmt"
linkisch, plump, unbeholfen, ungewandt, unsicher, zurückhaltend

steif [Adjektiv]

bedeutet "förmlich"
konventionell, offiziell, unpersönlich, zurückhaltend

still [Adjektiv]

bedeutet "ruhig"
verschlossen, zurückhaltend, abgeklärt, bedächtig, bedachtsam, gelassen

taktvoll [Adjektiv]

bedeutet "höflich"
einfühlsam, rücksichtsvoll, diskret, feinfühlig, verschwiegen, zurückhaltend

treten [Verb]

bedeutet "begehen"
betreten, gehen, herantreten, vortreten, zurücktreten, eintreten

umdrehen [Verb]

bedeutet "kehrtmachen"
umbiegen, umkehren, umschwenken, wenden, zurückfahren, zurückgehen

umkehren [Verb]

bedeutet "kehrtmachen"
heimkehren, umschwenken, zurückkommen, zurückreisen, wiederkehren, umdrehen, umwenden, wenden, zurückgehen, zurückkehren, drehen

unaufdringlich [Adjektiv]

bedeutet "dezent"
apart, bescheiden, einfach, schlicht, unauffällig, zurückhaltend

unauffällig [Adjektiv]

bedeutet "heimlich"
zurückhaltend, geheim, unmerklich, verborgen, verstohlen

unausgebildet [Adjektiv]

bedeutet "verkümmert"
rudimentär, rückgebildet, unterdrückt, zurückgeblieben

unentwickelt [Adjektiv]

bedeutet "unfertig"
unterentwickelt, jugendlich, unausgegoren, zurückgeblieben, grün

ungerecht behandeln [Verb]

bedeutet "beeinträchtigen"
zurückstellen, übergehen, übervorteilen, in den Schatten stellen, benachteiligen, unterschiedlich behandeln, diskriminieren, hintanstellen, schaden, schädigen, vernachlässigen, zurücksetzen

ungesellig [Adjektiv]

bedeutet "menschenscheu"
unwirtlich, unzugänglich, zurückhaltend, kontaktarm, verschlossen, unfreundlich

unterdrücken [Verb]

bedeutet "abwehren"
niederzwingen, terrorisieren, unterjochen, versklaven, zurückdrängen, zurückhalten

unterentwickelt [Adjektiv]

bedeutet "provinziell"
rückständig, zurückgeblieben, unentwickelt

unterkühlt [Adjektiv]

bedeutet "distanziert"
spröde, unfreundlich, unnahbar, reserviert, zurückhaltend, frostig

unterschiedlich behandeln [Verb]

bedeutet "beeinträchtigen"
zurückstellen, übergehen, übervorteilen, in den Schatten stellen, ungerecht behandeln, benachteiligen, diskriminieren, hintanstellen, schaden, schädigen, vernachlässigen, zurücksetzen

unterschätzen [Verb]

bedeutet "abweisen"
verkennen, verpönen, mißachten, zurückweisen

verabscheuen [Verb]

bedeutet "zuwider sein"
hassen, mißbilligen, verachten, verdammen, zurückweisen, ablehnen

verbleiben [Verb]

bedeutet "bleiben"
ausharren, zurückbleiben, übrig bleiben, dableiben, erhalten bleiben

verdrängen [Verb]

bedeutet "nicht wahrhaben wollen"
unterdrücken, vertreiben, wegrationalisieren, zurückdrängen, verbannen, zurückhalten

vererben [Verb]

bedeutet "überliefern"
weitergeben, weiterreichen, zurücklassen

vergangen [Adjektiv]

bedeutet "früher"
zurückliegend

vergelten [Verb]

bedeutet "einen Gegendienst erweisen"
lohnen, zurückgeben, bezahlen, zurückzahlen

vergüten [Verb]

bedeutet "zurückerstatten"
entschädigen, ersetzen, erstatten, zurückzahlen

verhalten [Adjektiv]

bedeutet "gedämpft"
flüsternd, geräuschlos, lautlos, leise, reserviert, zurückhaltend

verkümmern [Verb]

bedeutet "schrumpfen"
sich zurückbilden, zurückgehen, einschrumpfen

verleugnen [Verb]

bedeutet "leugnen"
zurückweisen, von sich weisen, als falsch hinstellen, als unrichtig hinstellen, als unwahr hinstellen, als unzutreffend hinstellen

vermachen [Verb]

bedeutet "hinterlassen"
vererben, überschreiben, verschreiben, zurücklassen

verneinen [Verb]

bedeutet "ablehnen"
abwehren, abweisen, ausschlagen, negieren, verleugnen, zurückweisen

versagen [Verb]

bedeutet "scheitern"
durchfallen, enttäuschen, ausfallen, stocken, unterliegen, zurückbleiben, zurückfallen, zusammenbrechen, aussetzen, durchfliegen, sitzen bleiben, stehen bleiben

verschieben [Verb]

bedeutet "zeitlich verlegen"
verlegen, aufschieben, hinausschieben, verzögern, zurückstellen, aufsparen

verschmähen [Verb]

bedeutet "ablehnen"
verweigern, verwerfen, zurückweisen, ausschlagen, abschlagen, missachten

verschmäht [Adjektiv]

bedeutet "abgelehnt"
zurückgewiesen

verweisen [Verb]

bedeutet "verweisen auf"
hinweisen, andeuten, hindeuten, hinzeigen, zurückgreifen auf, aufmerksam machen

verzichten [Verb]

bedeutet "entsagen"
sich enthalten, sich versagen, unterlassen, zurücktreten von, absehen von, austreten

von sich weisen [Verb]

bedeutet "bestreiten"
abstreiten, dementieren, verleugnen, zurückstoßen, ablehnen, absprechen

vor langer Zeit [Objekt]

bedeutet "vergangen"
einst, gewesen, zurückliegend

vorbei [Adjektiv]

bedeutet "zeitlich"
gestrig, zurückliegend, versunken, altmodisch, aufgelöst, fern

vorbeifahren [Verb]

bedeutet "passieren"
vorfahren, zurücklassen, überholen

vornehm [Adjektiv]

bedeutet "distinguiert"
galant, gepflegt, zurückhaltend, ladylike

vorsichtig [Adjektiv]

bedeutet "achtsam"
sacht, sorgfältig, sparsam, umsichtig, zahm, zurückhaltend

wegziehen [Verb]

bedeutet "entziehen"
zurückziehen

weichen [Verb]

bedeutet "weggehen"
nachlassen, sich beugen, sich fügen, sich zurückziehen, zurückgehen, zurückweichen

weigern [Verb]

bedeutet "ablehnen"
zurückweisen, abservieren, missbilligen, negieren, verwerfen

widerrufen [Verb]

bedeutet "zurücknehmen"
zurückziehen, rückgängig machen, absagen, abstreiten, aufheben, verleugnen

widerspiegeln [Verb]

bedeutet "reflektieren"
zurückstrahlen, zurückwerfen

widerwärtig sein [Verb]

bedeutet "abstoßen"
zurückstoßen, widerstreiten

wieder aufnehmen [Verb]

bedeutet "aufrollen"
aufrühren, wiederholen, zurückkommen auf

wiedererstatten [Verb]

bedeutet "zurückzahlen"
erstatten, zurückgeben

wiedergeben [Verb]

bedeutet "zurückgeben"
wiederbringen, zurückbringen, zurückwerfen, zurückzahlen

wiederholen [Verb]

bedeutet "zurückkommen auf"
wieder aufnehmen, zusammenfassen, bekräftigen, zurückgreifen auf, zurückfallen in, resümieren

wiederkehren [Verb]

bedeutet "zurückkommen"
heimkehren, heimkommen, wiederkommen, zurückkehren, heimfinden, zurückfinden

wiederkommen [Verb]

bedeutet "zurückkommen"
heimkehren, wiederkehren, zurückkehren, heimfinden

wortkarg [Adjektiv]

bedeutet "einsilbig"
verschlossen, verschwiegen, zurückhaltend, barsch, maulfaul, mundfaul

zufrieden [Adjektiv]

bedeutet "anspruchslos"
bescheiden, genügsam, selbstgenügsam, zurückhaltend

zufrieden sein [Verb]

bedeutet "sich zufriedengeben"
sich ergeben in, sich fügen in, sich schicken in, vorliebnehmen, zurückstecken, sich begnügen

zugeknöpft [Adjektiv]

bedeutet "verschlossen"
kontaktlos, reserviert, unnahbar, zurückhaltend

zur Seite gehen [Verb]

bedeutet "weichen"
zurückweichen

zusammenfahren [Verb]

bedeutet "zurückschrecken"
erschrecken, zucken, zurückfahren

Ängstlichkeit [Nomen]

bedeutet "Furchtsamkeit"
Angst, Furcht, Mutlosigkeit, Scheu, Vorsicht, Zurückhaltung

übrig [Adjektiv]

bedeutet "überschüssig"
zurückbleibend, zuviel, entbehrlich, letzt, weiter, noch vorhanden

übrig bleiben [Verb]

bedeutet "als Rest bleiben"
abfallen, liegenbleiben, zurückbleiben, verbleiben, zuviel sein, überflüssig sein

übrig bleibend [Adjektiv]

bedeutet "übrig"
geblieben, unverwendet, verbleibend, zurückbleibend, überflüssig, überschüssig

übrig lassen [Verb]

bedeutet "als Rest lassen"
aufheben, sicherstellen, zurücklassen, übrigbehalten, beiseite bringen, nicht aufessen

Kennen Sie vielleicht ein Wort das hier noch fehlt? Dann können Sie hier jederzeit mitmachen Ein Wort eintragen

Anzeigen:


Das Synonym Alphabet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z